Milan-Interesse an Füllkrug? Werder reagiert

  • Milan soll sich wegen Füllkrug informiert haben
  • Werder Bremen reagiert auf Gerüchte

Niclas Füllkrug
Niclas Füllkrug / Christof Koepsel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die AC Mailand soll sich bei Werder Bremen über Niclas Füllkrug informiert haben. Angeblich sei der Bundesligist bei einer Summe von 20 Millionen Euro gesprächsbereit. Werder will von dem Interesse aus Mailand aber nichts wissen.

Die Zukunft von Niclas Füllkrug ist auch zehn Tage vor Transferschluss immer noch ungeklärt. Mit der AC Mailand hat sich laut Bild ein Top-Club nach Füllkrug erkundigt. In dem Bericht heißt es, dass Werder ab 20 Millionen Euro gesprächsbereit sei.

Fritz kommentiert Füllkrug-Gerüchte

Teamchef Clemens Fritz schwächte die Gerüchte nun aber ab. "Wir haben bisher kein Angebot erhalten", erklärte Fritz gegenüber der DeichStube. Das ist zwar nicht als komplettes Dementi zu verstehen, wirklich heiß scheint die Spur von Milan zu Füllkrug aber (noch) nicht zu sein.

Die Ausgangslage bei Füllkrug bleibt klar: der Nationalspieler dürfte den Verein verlassen, wenn er möchte - und die Ablöse stimmt. Füllkrug hält sich seine Zukunft bislang offen, zuletzt deutete aber viel darauf hin, dass er einen neuen Vertrag bei Werder unterschreiben wird.


Weitere Artikel zu Werder Bremen lesen:

feed