Michael Esser verlängert & bleibt langfristig beim VfL Bochum

Oscar Nolte
Michael Esser
Michael Esser / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Michael Esser verlängert seinen Vertrag beim VfL Bochum. Der Routinier plant langfristig mit und bei den Ruhrpottlern: auch nach seiner aktiven Karriere wird er dem Verein erhalten bleiben.


Der 1. FC Nürnberg zeigte großes Interesse an ihm, doch der VfL schob einem möglichen Wechsel den Riegel vor; nun hat Michael Esser seinen Vertrag beim Bundesligisten um eine Saison bis 2024 verlängert.

Das teilte der Verein am Mittwochabend mit. Außerdem verkündete der VfL, dass Esser Bochum auch nach der aktiven Karriere erhalten bleiben wird: der 35-Jährige wird nach Vertragsende Torwarttrainer im Jugendbereich der Bochumer.

Esser ist "froh darüber, dass meine persönliche VfL-Story noch um die nächsten Kapitel ergänzt werden kann. Es ist schön, der Mannschaft weiterhin helfen zu können. Ebenso groß ist die Vorfreude auf die Karriere nach meiner aktiven Zeit. Aber jetzt gilt es erst einmal, den Fokus auf den Klassenerhalt zu richten, den wir mit aller Macht erreichen wollen."

Geschäftsführer Sport Patrick Fabian ergänzte: "Michael Esser in der Mannschaft zu haben, hilft enorm weiter. Er ist als Sportler top, bringt immer seine Leistung, im Training wie im Wettkampf. Er ist als Typ wichtig, verfügt über Erfahrung im Kampf um den Klassenerhalt, ihn kann so gut wie nichts erschüttern. Diese robuste Haltung überträgt sich auch auf seine Mitspieler und Vorderleute. Bruno ist ein Top-Teamplayer, ein wesentlicher Baustein unserer Mannschaft. Wir sind froh, dass er mindestens noch ein Jahr dranhängt. Genauso freut es uns, dass wir ihm die Möglichkeit bieten können, den gemeinsamen Weg auch nach seiner aktiven Zeit weiterzugehen, indem er das Talentwerk als Torwarttrainer verstärkt."


Alles zum VfL Bochum bei 90min:

facebooktwitterreddit