FC Barcelona

Messi gewinnt Copa América mit Argentinien - "Es gab keinen besseren Zeitpunkt als diesen"

Tal Lior
Alexandre Schneider/Getty Images
facebooktwitterreddit

Lionel Messi hat die letzte große Hürde seiner Karriere überwunden. Am Samstag führte der Weltstar als MVP des Turniers die argentinische Nationalmannschaft mit einem 1:0-Sieg gegen Brasilien zum ersten Gewinn der Copa América seit 28 Jahren. Für den 34-Jährigen ist es der erste große Titel mit der Nationalmannschaft.


Messi verpasste in diesem Turnier keine einzige Spielminute und verbuchte in sieben Partien überragende neun Torbeteiligungen. Ángel Di María sicherte schließlich den Argentiniern mit seinem Tor in der 22. Minute im Endspiel den Titelgewinn.

Argentinien war in den vergangenen Jahren immer wieder ganz nah am internationalen Titelgewinn dran, unter anderem im WM-Finale 2014 gegen Deutschland. Nun kann Messi, der seine Nation stets auf seinen Schultern tragen und in den letzten beiden Turnierpartien sogar mit einer Oberschenkelverletzung spielen musste, endlich erleichtert sein.

"Die Wahrheit ist, dass es verrückt ist", sagte Messi über den Titelgewinn gegenüber TyC Sports. "Es gab keinen besseren Zeitpunkt als diesen. Das Glück ist immens, ich wusste, dass es irgendwann passieren würde."

Die gesamte Fußballwelt gönnt Messi den Titel. Neymar ging sogar nach der Enttäuschung mit Brasilien kurz nach dem Abpfiff zu seinem ehemaligen Kollegen, um ihm zum besonderen Titelgewinn zu gratulieren.

In den nächsten Tagen soll dann auch dieser Titel mit einem neuen Vertrag beim FC Barcelona gekrönt werden...

facebooktwitterreddit