FC Barcelona

Memphis Depay bestätigt Verbleib beim FC Barcelona

Jan Kupitz
Memphis Depay
Memphis Depay / Alex Caparros/GettyImages
facebooktwitterreddit

Memphis Depay hat in den sozialen Medien bestätigt, dass er beim FC Barcelona bleiben wird.


Die Blaugrana haben den ganzen Sommer über versucht, den niederländischen Nationalspieler nur ein Jahr nach seinem Wechsel von Lyon loszuwerden. Der Verein hat ihm sogar die Rückennummer neun weggenommen und sie an Robert Lewandowski weitergegeben, der als Starspieler verpflichtet wurde.

Die Premier-League-Klubs Manchester United - für die Memphis zwischen 2015 und 2017 spielte - und Tottenham wurden mit einem Wechsel in Verbindung gebracht, während der FC Chelsea ein Angebot für den Niederländer am Deadline Day prüfte.

Doch der Stürmer verkündete auf Twitter, dass er vorerst im Camp Nou bleiben wird.

"Ich habe mich entschieden, bei Barça zu bleiben!" schrieb Memphis. "Ich bin fest entschlossen, zum sportlichen Erfolg des Klubs beizutragen."

Der FC Barcelona hat am Donnerstag den Vertrag von Martin Braithwaite aufgelöst, bevor der Däne zum Stadtrivalen Espanyol wechselte.

Während der Wechsel von Memphis zum FC Chelsea gescheitert ist, wird Stürmerkollege Pierre-Emerick Aubameyang an die Stamford Bridge wechseln.

Marcos Alonso, den der FC Barcelona schon seit einigen Monaten umworben hat, wird im Rahmen dieses Deals nach Katalonien wechseln.

facebooktwitterreddit