Bericht: Medizincheck absolviert - nächster Frankfurt-Neuzugang im Anflug

  • Eintracht Frankfurt "optimistisch" für Winter-Transfer von Amenda
  • Schweizer hat Medizincheck bereits absolviert
  • Fortschritte offenbar auch mit Ekitike

Aurele Amenda
Aurele Amenda / Robbie Jay Barratt - AMA/GettyImages
facebooktwitterreddit

Eintracht Frankfurt steht unmittelbar vor dem nächsten Winter-Transfer. Wunsch-Verteidiger Aurele Amenda hat seinen Medizincheck offenbar bereits absolviert, die Eintracht ist zuversichtlich, dass der Transfer schon im Januar über die Bühne geht.

Handelseinig soll sich Eintracht Frankfurt mit den Young Boys Bern über den Transfer von Aurele Amenda bereits seit einigen Wochen sein. Nun gibt es offenbar weitere Bewegung.

Sky-Reporter Florian Plettenberg berichtet am Sonntagabend, dass Amenda seinen Medizincheck in Frankfurt bereits vollständig absolviert hat. In der kommenden Woche soll nun darüber entschieden werden, ob Amenda bereits im Januar oder erst im Sommer zur Eintracht stößt.

Die Young Boys würden Amenda im Winter wohl nur dann ziehen lassen, wenn sie Ersatz finden. Plettenberg zufolge sei man in Frankfurt aber "optimistisch", dass der Transfer von Amenda im Januar über die Bühne geht. Der 20-Jährige selber würde demnach gerne per sofort nach Frankfurt wechseln.

Frankfurt erzielt mündliche Einigung mit Ekitike

Große Fortschritte hat die SGE offenbar nicht nur bei Amenda zu verzeichnen. Sky zufolge konnte die Eintracht auch mit Wunsch-Stürmer Hugo Ekitike eine mündliche Einigung erzielen.

Die französische Telefoot berichtete am Sonntagmorgen, dass sich Frankfurt und Paris Saint-Germain einer Einigung bei Ekitike nähern. Bis zu 30 Millionen Euro Ablöse stehen dabei im Raum.


Weitere Transfer-News lesen:

feed