Werder Bremen

Max Kruse kündigt sein Comeback an - bei Werder Bremen?

Max Kruse hat noch nicht fertig
Max Kruse hat noch nicht fertig / Cathrin Mueller/GettyImages
facebooktwitterreddit

Ex-Nationalspieler Max Kruse wurde vor einigen Monaten beim VfL Wolfsburg aussortiert. Während des Einzeltrainings verletzte sich der Angreifer dann am Oberschenkel. Jetzt ist Kruse wieder fit - und hat noch nicht fertig.


"Jetzt geht der volle Angriff wieder auf Fußball", sagte Kruse via Instagram. Zuletzt fiel der 34-Jährige vor allem durch einen Pokergewinn und seinen Videos auf Youtube auf. Er kündigte an: "Ich will so schnell wie möglich wieder richtig trainieren können, ich will so schnell wie möglich wieder fit sein. Denn: Meine Karriere ist auf jeden Fall noch nicht vorbei."

Doch beim VfL scheint sie weiter vorbei zu sein. Trainer Niko Kovac will den Offensivmann am liebsten so schnell es geht loswerden. Zunächst wird Kruse aber erst mal wieder auf dem Trainingsplatz der Wölfe stehen. "Ich hatte Freitag ein MRT, die Strukturen sind verheilt, es sieht alles sehr, sehr gut aus", sagte der langjährige Werder-Star. In der kommenden Woche wolle er in Wolfsburg wieder mit einem Reha-Trainer arbeiten.

Rückkehr zu Werder derzeit kein Thema

Wie es dann weitergeht, bleibt offen. Ein Transfer zu seinem Ex-Verein Werder Bremen, mit dem er im Sommer gleich mehrfach in Verbindung gebracht worden ist, scheint aber unwahrscheinlich. Das berichtet zumindest die Deichstube. Doch im Fußball sind schon die wildesten Dinge passiert.


Alles zu Werder bei 90min:

facebooktwitterreddit