Max Allegri gibt Update zu Paul Pogba

Jan Kupitz
Paul Pogba
Paul Pogba / Jonathan Moscrop/GettyImages
facebooktwitterreddit

Juventus-Trainer Max Allegri hat sich positiv über den Gesundheitszustand von Paul Pogba geäußert und erklärt, dass der Mittelfeldspieler in den nächsten drei Wochen wieder zum Kader gehören könnte.


Pogba hat bislang die gesamte Saison 2022/23 in der Serie A verpasst, da er sich in seinem ersten Vorbereitungsspiel nach seiner Rückkehr zu Juventus eine Knieverletzung zugezogen hatte. Pogba musste operiert werden und verpasste damit auch die Weltmeisterschaft 2022 in Katar.

Seit der Verletzung hatte der französische Mittelfeldspieler mehrere Rückschläge in seiner Genesung zu verkraften, so dass er erst im neuen Jahr wieder mit dem Laufen beginnen konnte.

Vor dem ersten Spiel von Juventus Turin im Jahr 2023 konnte Trainer Allegri jedoch endlich gute Nachrichten verkünden: "Pogba läuft und sein Knie macht ihm keine Probleme. Wenn er so weitermacht, kann er in 15-20 Tagen bei der Mannschaft sein, aber es hängt alles von der Entwicklung ab."

Neben den Neuigkeiten zu Pogba sprach Allegri auch über die Verfügbarkeit von Dusan Vlahovic. Der Stürmer hatte in den letzten Monaten mit Leistenproblemen zu kämpfen, die ihn auch während der WM beeinträchtigt haben. Laut Allegri wird der Serbe bald wieder zur Verfügung stehen.

"Vlahovic geht es besser, ich hoffe, dass alle bis zum Ende des Monats zur Verfügung stehen. Aber morgen [gegen Cremonese] sind wir mit denjenigen, die zurückgekehrt sind, bereit", fügte er hinzu.


Alles zu Juventus Turin bei 90min:

facebooktwitterreddit