BVB

Offiziell: Matthias Sammer und Borussia Dortmund verlängern langfristig

Jan Kupitz
Matthias Sammer
Matthias Sammer / Dean Mouhtaropoulos/GettyImages
facebooktwitterreddit

Was sich in den letzten Wochen bereits abgezeichnet hat, ist nun offiziell: Matthias Sammer bleibt dem BVB als externer Berater erhalten!


Seit knapp vier Jahren dient Sammer den BVB-Bossen nun schon als externer Berater. Der ehemalige Ballon d'Or-Sieger, der nebenbei auch als TV-Experte arbeitet, verfügt über ein Fachwissen, wie es in der Fußballwelt nur sehr wenige vorweisen können - klar, dass die Schwarz-Gelben auch in Zukunft nicht darauf verzichten wollen. Der auslaufende Vertrag des 54-Jährigen wurde langfristig bis 2025 verlängert.

"Ich bin immer wieder sehr froh darüber, in vielen Themenfeldern, die übrigens längst nicht nur den Profibereich umfassen, auf die Expertise von Matthias Sammer zurückgreifen zu können", betonte BVB-Boss Aki Watzke im Zuge der Verlängerung.

Sammer und der BVB haben "eine Menge" vor

"Ich freue mich, dass wir den gemeinsamen Weg in Dortmund auch in Zukunft weitergehen. Michael Zorc wird den Klub im Sommer nach vielen Jahren verlassen, und ich möchte als externer Berater meinen Teil dazu beitragen, um die Geschäftsführung und Michaels Nachfolger Sebastian Kehl nach Kräften zu unterstützen", ergänzte Sammer, der unterstrich, dass "unsere Aufgabe noch nicht am Ende" sei und man mit dem BVB "eine Menge" vorhabe.

Schwarz-Gelb gab zudem bekannt, dass "der Corona-Pandemie und ihrer immensen wirtschaftlichen Auswirkungen auf den Profifußball Rechnung" getragen wurde. Konkret bedeutet das: Sammer verzichtete bei seiner Verlängerung sogar auf Gehalt.


Alles zum BVB bei 90min:

facebooktwitterreddit