90min
BVB

Morey mit nächstem wichtigen Schritt in seiner Reha

Jan Kupitz
Mateu Morey verletzte sich schwer
Mateu Morey verletzte sich schwer / Pool/GettyImages
facebooktwitterreddit

Mateu Morey hat auf dem Weg seiner Reha den nächsten wichtigen Schritt getan: Erstmals seit seiner Verletzung konnte der BVB-Verteidiger draußen auf dem Rasen laufen.


Fünfeinhalb Monate ist es bereits her, dass sich Mateu Morey im Halbfinale des DFB-Pokals gegen Holstein Kiel folgenschwer am Knie verletzte. Der junge Rechtsverteidiger, der bis zu seiner Verletzung eine vielversprechende Entwicklung genommen hatte, erlitt einen Totalschaden im Knie und musste zweimal operiert werden.

Obwohl der Vorfall fast ein halbes Jahr zurückliegt, ist an ein zeitnahes Comeback noch nicht zu denken. "Ich kann heute nicht seriös voraussagen, wann ich wieder auf dem Platz stehen werde. Aber dass ich zurückkomme, da bin ich mir zu hundert Prozent sicher. Ich weiß nicht, ob ich in sechs, acht oder zehn Monaten so weit bin. Es macht auch keinen Sinn, so weit zu denken", erklärte Morey Ende September dem BVB-Mitgliedermagazin "Borussia".

Die Sport Bild spekulierte bereits vor einigen Wochen, dass der Youngster in dieser Saison womöglich überhaupt nicht zum Einsatz kommen könne.

Am heutigen Mittwoch gelang dem Rechtsverteidiger immerhin der nächste kleine - und dennoch so wichtige - Schritt seiner Genesung: Morey absolvierte erstmals wieder eine Laufeinheit auf dem Rasen.

"Heute ist ein sehr guter Tag für mich! Zum ersten Mal draußen laufen, auf dem Platz... Ich liebe den Geruch", freute sich Morey in den sozialen Netzwerken über den Fortschritt, der ihm eine ganze Menge bedeutet haben muss.

facebooktwitterreddit