Real Madrid

Allegri verrät: "Hatte schon bei Real unterschrieben"

Jan Kupitz
Massimiliano Allegri
Massimiliano Allegri / Francesco Pecoraro/GettyImages
facebooktwitterreddit

Massimiliano Allegri plaudert aus dem Nähkästchen und verrät, dass er im vergangenen Sommer schon mit Real Madrid einig gewesen war.


Als Real Madrid im vergangenen Sommer einen Nachfolger von Zinedine Zidane suchen musste, galten zwei Italiener als Favoriten: Massimiliano Allegri und Antonio Conte. Doch Conte sagte den Königlichen ab, da er nach seinem Abschied von Inter Mailand zunächst eine Pause einlegen wollte.

Real richtete den vollen Fokus auf Allegri - und hatte Erfolg. Der 54-Jährige, der zuvor zwei Jahre ohne Verein gewesen war, stimmte einem Wechsel in die spanische Hauptstadt zu. "Ich hatte bereits im letzten Sommer als neuer Trainer von Real Madrid unterschrieben. Es war fixiert und besiegelt", verriet Allegri nun gegenüber GQ.

Doch dann kam der überraschende Anruf von seinem Ex-Klub, der ebenfalls einen neuen Cheftrainer suchte. "Juventus hat mich kontaktiert... also habe ich Florentino Perez am Morgen angerufen und ihm gesagt: 'Es tut mir leid, ich werde nicht kommen. Ich schließe mich Juventus an'", so Allegri über die Kehrtwende.

Real Madrid musste sich umorientieren und landete schließlich bei Carlo Ancelotti, dem nächsten Italiener. Der 62-Jährige stand damals noch beim FC Everton unter Vertrag, machte jedoch klar, dass er zu einer Rückkehr nach Madrid bereit wäre.

Carlo Ancelotti, Massimiliano Allegri
Ancelotti wechselte statt Allegri zu Real / Francesco Pecoraro/GettyImages

Während Ancelotti mit Real derzeit die spanische Liga anführt und im Viertelfinale der Champions League steht, muss Allegri mit Juventus in der Serie A um die Champions-League-Plätze kämpfen. Zudem war für Juve in der Königsklasse bereits im Achtelfinale gegen Villarreal Schluss - ob er seine Entscheidung im Nachhinein bereut?

"Beruflich wäre es die Krönung meiner Karriere gewesen: Mailand, Juve und Real", gab der Star-Coach zu. "Aber im Leben kann man nicht immer alles haben, und ich bin sehr stolz darauf, dass ich vier Jahre lang Trainer bei Milan war und nun mein sechstes Jahr bei Juventus erlebe."


Alle News zu Real Madrid bei 90min

facebooktwitterreddit