90min
FC Schalke 04

Mascarell schließt Schalke-Abgang aus: "Bin keiner, der das sinkende Schiff verlässt"

Jan 13, 2021, 5:29 PM GMT+1
Roland Sallai, Omar Mascarell
Omar Mascarell schließt einen vorzeitigen Abschied vom FC Schalke aus | Pool/Getty Images
facebooktwitterreddit

Die Gerüchte um Omar Mascarell und den FC Valencia sind vorerst haltlos. Der Mittelfeldspieler bekannte sich am Mittwoch zum FC Schalke und will damit seiner Verantwortung als Kapitän gerecht werden.

Ein furchtbares Schalke-Jahr ist vorbei und im neuen Jahr ploppte nun die nächste Hiobsbotschaft auf: wie die Medien übereinstimmend berichteten, soll Kapitän Omar Mascarell vor einem Wechsel zum FC Valencia stehen.

Mascarell bleibt Schalke treu: "Ich sehe es als meine Verantwortung als Kapitän an"

Die Schalke-Fans dürfen aber bereits wieder aufatmen, denn der Spanier bekannte sich gegenüber der Marca nun zum abstiegsbedrohten Bundesligisten.

"Ich sehe es als meine Verantwortung als Kapitän an. Ich bin keiner, der das sinkende Schiff verlässt", erklärte Mascarell und schloss einen Wechsel im Winter kategorisch aus: "Der Klub und ich wissen, dass ich bleiben möchte, um meinen Teil beizutragen. Ich bin mir sicher, dass ich bis Sommer bleibe, um die Mission zu erfüllen, damit dieser Verein weiterhin die Bundesliga genießt."

Mascarell-Wechsel im Sommer nicht ausgeschlossen

Mit den Königsblauen konnte Mascarell am vergangenen Wochenende den ersten Bundesliga-Sieg feiern (4:0 gegen Hoffenheim). Das Ziel heißt Klassenerhalt, wie es danach für den Capitano weitergeht, ist offen. "Im Sommer werden uns hinsetzen und sehen, wie wir die Zukunft angehen sollen", sagte der defensive Mittelfeldspieler. "Wenn ich es tue, dann weil es etwas gibt, das mein Interesse weckt und ein guter Karriereschritt wäre."

facebooktwitterreddit