Transfer

Marvin Pieringer vor Paderborn-Wechsel

Jan Kupitz
Marvin Pieringer
Marvin Pieringer / Andreas Rentz/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der nächste Abgang beim FC Schalke steht bevor - und zwar einer, den man nicht unbedingt auf der Rechnung hatte. Marvin Pieringer wechselt in die 2. Liga.


Laut Angaben von TV-Sender Sky wird Marvin Pieringer für die kommende Saison an den SC Paderborn ausgeliehen. Der Angreifer weilt am Mittwochmittag demnach bereits beim Medizincheck in Ostwestfalen - bis zum offiziellen Vollzug dürfte es somit nicht mehr lange dauern.

Bislang war man eigentlich davon ausgegangen, dass Pieringer dem S04 in der kommenden Saison erhalten bleiben wird. Wenn es um potenzielle Abschiedskandidaten ging, war sein Name nicht gefallen - stattdessen sollen allen voran Marius Lode und Amine Harit den Klub noch verlassen.

Für das Sturmzentrum verfügt Schalke mit Simon Terodde und Sebastian Polter nun nur noch über zwei Akteure. Zumindest könnte auch Marius Bülter dort ebenfalls aushelfen, wenngleich der Ex-Unioner auf dem Flügel bzw. im Halbraum besser aufgehoben ist.

Beim SC Paderborn wird Pieringer sich fortan mit Felix Platte duellieren. Dass er den SCP-Torjäger aus der Startelf drängt, ist jedoch unwahrscheinlich. Dazu stehen mit Richmond Tackie, Dennis Srbeny und Sirlord Conteh weitere Angreifer zur Verfügung. Man darf also gespannt sein, welche Rolle der Youngster bei den Domstädtern in der kommenden Saison spielen wird.


Alles zum VfB & S04 bei 90min:

facebooktwitterreddit