Bayern München

Martinez sicher: Lewandowski will wegen Ballon d'Or nach Spanien

Yannik Möller
Javi Martinez und Robert Lewandowski
Javi Martinez und Robert Lewandowski / Boris Streubel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Javi Martinez ist sich sicher, dass sein langjähriger Teamkollege Robert Lewandowski auch wegen des Ballon d'Or nach Spanien wechseln möchte.


Dieser Tage scheint sich die Ausgangslage zu erhärten, dass Robert Lewandowski auf einen Abgang von den Bayern hinarbeitet. Als wahrscheinlichstes Ziel im Falle eines Wechsel gilt der FC Barcelona.

Inzwischen, so macht es den Eindruck, ist aus einer ohnehin schon offenen Ausgangslage bezüglich der Entscheidung, ob der Vertrag in München verlängert oder ein Transfer anvisiert wird, eine Tendenz in Richtung Abschied geworden. Das letzte Wort hat - durch den laufenden Vertrag - dennoch der FCB.

Martinez: Lewandowski wegen fehlender Ausstiegsklausel "am Arsch"

Javi Martinez, der den Klub im Sommer in Richtung Katar verlassen hat, ist sich sicher: Der Wechsel-Wunsch hat auch mit dem Ballon d'Or zu tun.

"Wenn Bayern dich nicht verkaufen möchte, dann bist du am Arsch, weil es keine Ausstiegsklauseln gibt", erklärte er beim Radiosender El Larguero. Der 33-Jährige weiß um die Arbeitsweise der Bayern-Verantwortlichen. Dennoch geht er von einer Art Schlupfloch aus: "Ich denke trotzdem, dass es eine Möglichkeit gibt, dass er zu Barca geht."

"Lewy glaubt, er hätte den Ballon d'Or längst ein- oder gar zweimal gewonnen, wenn er in Spanien gespielt hätte. Deshalb möchte er sich dort versuchen", so die Einschätzung des Spaniers.

Als langjährige Teamkollegen ist es durchaus denkbar, dass Martinez von diesem Gedankengang seitens Lewandowski weiß. Dass sich nun die Chance auftut, in der spanischen Liga zu spielen, während die Münchener für Frust und Unmut sorgen, könnte zum entscheidenden Schritt führen.


Alles zu den Bayern & Barca bei 90min:

facebooktwitterreddit