90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Mario Mandzukic löst seinen Vertrag in Katar auf

Mario Mandžukić
Al-Duhail v Al Sadd - Qatar Cup Final | Simon Holmes/Getty Images

Für Mario Mandzukic endet das Abenteuer in Katar nach einem halben Jahr. Am Sonntag gab Al Duhail bekannt, dass man sich mit dem Kroaten auf eine einvernehmliche Auflösung des Vertrags verständigt hat. Das Arbeitspapier lief ursprünglich bis Sommer 2021.

Mandzukic wurde seit seiner Ankunft lediglich sieben Mal eingesetzt, dabei gelang ihm auch nur ein einziges Tor. Es ist noch unklar, wo der 34-jährige Stürmer künftig spielen wird. Derzeit gibt es lediglich in der Türkei lose Gerüchte über Galatasaray und Fenerbahce.

Womöglich könnte auch Borussia Dortmund wieder den Vize-Weltmeister ins Auge fassen. Vor seinem Katar-Wechsel wollte man ihn eigentlich in die Bundesliga holen. In der neuen Saison wird der Verein ebenfalls einen weiteren Stürmer benötigen, der als Back-Up von Erling Haaland agieren kann.

Es stellt sich jedoch die Frage, ob Mandzukic weiterhin auf dem höchsten Niveau in Europa spielen kann. In Italien war er eigentlich bis vor seinem Wechsel nach Katar noch ein wichtiger Spieler von Juventus Turin.