FC Chelsea

Marcos Alonso will Chelsea verlassen - Emerson soll zurückkehren

Jan Kupitz
Marcos Alonso
Marcos Alonso / Mike Hewitt/GettyImages
facebooktwitterreddit

Marcos Alonso hat darum gebeten, den FC Chelsea zu verlassen, wie 90min erfuhr. Allerdings hat er kein offizielles Transfergesuch eingereicht.


Alonso hat sechs trophäenreiche Jahre an der Stamford Bridge verbracht, in denen er vor allem unter Antonio Conte und Thomas Tuchel glänzte, die beide ein System mit offensiv ausgerichteten Schienenspielern bevorzugten.

Obwohl er auch in den letzten Jahren immer mal wieder mit einem Wechsel geliebäugelt hat, scheint es, als ob Alonso nun endgültig seine Zelte an der Stamford Bridge abbrechen will.

Wie 90min erfahren hat, hat der spanische Nationalspieler darum gebeten, Chelsea in diesem Sommer verlassen zu dürfen. Der FC Barcelona ist an dem 31-Jährigen interessiert, der für die Blues auf 52 Scorerpunkte in 212 Einsätzen kommt.

Die Blaugrana wollen erst einmal abwarten, welche Ablösesumme der FC Chelsea verlangt, da sie nicht zu viel für einen Spieler zahlen wollen, dessen Vertrag in einem Jahr ausläuft - aber man ist zuversichtlich, dass man sich einigen kann.

Alonso würde im Westen Londons Gefahr laufen, in der Hackordnung nach unten zu rutschen, wenn er über den Sommer hinaus bei Chelsea bleiben würde.

Ben Chilwell kehrte am Sonntag beim Sieg gegen Watford von seiner schweren Knieverletzung zurück. 90min hat zudem erfahren, dass Emerson Palmieri, der in dieser Saison auf Leihbasis bei Lyon beeindruckt hat, wieder zurückkehren wird, um Chilwell auf der linken Abwehrseite zu unterstützen bzw. ihm Konkurrenz zu machen.

Cheftrainer Thomas Tuchel hat von seinen Mitarbeitern sehr positive Berichte über den italienischen Nationalspieler erhalten, und auch der Spieler selbst möchte gerne zu seinem Stammverein zurückkehren und seinen Anspruch auf einen Platz in der Startelf anmelden. Chelsea hatte im Januar versucht, Emerson zurückzuholen, nachdem sich Chilwell einen Monat zuvor verletzt hatte, was jedoch nicht gelang.

Chilwell ist nach einer Operation am lädierten Kreuzband gerade erst wieder ins Geschehen zurückgekehrt, und es könnte daher noch einige Zeit dauern, bis er wieder voll einsatzfähig ist.


Alles zu Chelsea bei 90min:

facebooktwitterreddit