Eberl wird bei Reus-Gerüchten um Wechsel zu RB Leipzig deutlich

Simon Zimmermann
Der Vertrag von Marco Reus beim BVB läuft aus
Der Vertrag von Marco Reus beim BVB läuft aus / Soccrates Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Könnte Marco Reus im Sommer ablösefrei zu RB Leipzig wechseln? Max Eberl hat die aufgekommenen Gerüchte um den BVB-Kapitän nun endgültig ins Reich der Fabeln verwiesen!


Weil Max Eberl zuletzt erklärte, dass ablösefreie Spieler für RB Leipzig interessant seien. Und Reus-Berater Dirk Hebel beim Spiel der Roten Bullen gegen die Bayern im Stadion war (offenbar auf Einladung des Klubs), wurden Gerüchte um einen möglichen Wechsel des BVB-Kapitäns nach Leipzig laut.

"Wenn Spieler ablösefrei sind, dann sollte man sich mit jedem einzelnen zumindest beschäftigen [...] Marco ist eher die Kategorie Führungsspieler, der einen Kader durch seine Erfahrung stärker machen kann", hatte RB-Sportchef Eberl gegenüber der Bild erklärt.

Marco Rose hielt sich zurück und schwärmte von seinem Ex-Schützling: "Reus ist ein Riesen-Typ, ein super Kapitän, ein geiler Fußballer. Ein echt geiler Fußballer. Und alles andere überlasse ich euch [den Medien]", so der RBL-Coach am Sky-Mikro.

Eberl dementiert Reus-Gerüchte: "Nichts dran"

Dass ein möglicher Transfer weit hergeholt ist, machten die beiden RB-Verantwortlichen vier Tage später vor dem Spiel gegen Schalke aber deutlich.

"Klar, es gibt eine Verbindung zu mir, eine zu Marco Rose. Es ist aber sehr einfach, diese Gleichung zu machen, dass wir dann Marco Reus holen. Da ist aber nichts dran. Ich habe nur gesagt, dass wir uns auch mit ablösefreien Spielern beschäftigen müssen", stellte Eberl klar.

Rose wurde zuvor auf den angeblich schon fixen Wechsel von Konrad Laimer zum FC Bayern angesprochen. Der Österreicher hat seinen Vertrag beim Rekordmeister laut kicker bereits unterschrieben. Rose wollte das nicht bestätigen, hielt aber ironisch fest, dass man nun "Marco Reus als Ersatz holen" könne.

Aus diesem Luftschloss wird aber nichts. Selbst wenn die Beziehung zwischen Borussia Dortmund und dem 33-Jährigen Risse bekommen haben soll. Marco Reus wird 2023/24 nicht in Leipzig spielen!


Alles zu BVB und RBL bei 90min:

facebooktwitterreddit