Manchester United

Man United bezwingt zum Carrick-Abschied die Gunners: CR7 feiert Meilenstein

Simon Zimmermann
CR7 bejubelt seine Karriere-Treffer 800 & 801
CR7 bejubelt seine Karriere-Treffer 800 & 801 / Shaun Botterill/GettyImages
facebooktwitterreddit

Was für ein Abend im Old Trafford! Cristiano Ronaldo führt Man United mit seinen Karriere-Treffern 800 und 801 zum 3:2-Sieg über Arsenal. Interimstrainer Michael Carrick verabschiedet sich im Anschluss nach über 15 Jahren. Und Ralf Rangnick verfolgt von der Tribüne alles mit.


Am Donnerstagabend bekamen die Zuschauer im Old Trafford eine echte Vorführung geboten. Manchester United bezwang Arsenal mit 3:2 und rückt mit dem Heimsieg wieder näher an die Champions-League-Plätze heran.


Die Highlights der Partie im Video


Für Michael Carrick war es der vorerst letzte Auftritt im "Theater der Träume". Nach über 15 Jahren als Spieler, Co-Trainer und Interimscoach wird der 40-Jährige die Red Devils verlassen. Nach dem wichtigen Heimsieg verkündete Carrick seinen Abschied: "Ich hatte hier die besten Jahre meiner Karriere. Ich werde die fantastischen Erinnerungen als Spieler und Trainer niemals vergessen", so der ehemalige Mittelfeldspieler

FBL-ENG-PR-MAN UTD-ARSENAL
Die Zeit von Micheal Carrick bei Man United ist vorerst abgelaufen / OLI SCARFF/GettyImages

"Ich wünsche Ralf, dem Trainerteam und den Spielern nur das Beste. Ich bin Fan von diesem Klub und werde das auch immer bleiben. Ich habe aber beschlossen, dass jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen ist, um den Verein zu verlassen", sagte Carrick zum Abschied weiter.

Nach dem Ende seiner Profilaufbahn blieb Carrick Man United erhalten. Unter José Mourinho und Ole Gunnar Solskjaer fungierte er als Co-Trainer. Nach der Freistellung von Solskjaer sprang Carrick als Interimscoach ein. Mit zwei Siegen und einem Remis (gegen Tabellenführer Chelsea) liest sich seine Bilanz mehr als ordentlich.

Rangnick sieht United-Heimsieg & Ronaldo-Meilenstein auf der Tribüne

Am Donnerstagabend fungierte Carrick nun ein letztes Mal als Chefcoach - Ralf Rangnick saß bereits auf der Tribüne. Dessen Arbeitserlaubnis ist nach etwas Verzögerung da, "der Professor" wird ab Freitag übernehmen und die Mannschaft auf das kommende Heimspiel gegen Crystal Palace vorbereiten (Sonntag, 15 Uhr).

Ralf Rangnick
Ralf Rangnick schaute auf der Tribüne genau hin / Alex Livesey/GettyImages

Am Donnerstagabend konnte Rangnick bereits beobachten, welche Qualitäten in seiner neuen Mannschaft stecken - und wo weiterhin die großen Probleme liegen. Star des Abends war einmal mehr Cristiano Ronaldo. CR7 führte seine Red Devils mit einem Doppelpack zum Heimsieg.

Ronaldos Tor Nummer eins war gleichzeitig das 800. Profitor seiner Karriere - ein weiterer Meilenstein! Im Netz würde der Portugiese dafür gebührend gefeiert.

Die Netzreaktionen zum CR7-Meilenstein und dem 3:2 für Man United

Auffällig beim Sieg über die Gunners war im Übrigen auch Jadon Sancho, der zwar keinen Scorerpunkt erzielen konnte, aber dennoch eine starke Leistung ablieferte. Den Ausgleichstreffer zum 1:1 von Bruno Fernandes leitete der Ex-Dortmunder stark ein.

Überzeugend agierte vor den Augen von Ralf Rangnick auch Mittelfeldspieler Fred. Der Brasilianer holte nicht nur den Elfmeter zum entscheidenden 3:2 clever heraus - sondern war im Mittelfeld quasi überall zu finden.

facebooktwitterreddit