90min
Transfer

Umworbener Locatelli "bereit für einen Topklub"

Jan Kupitz
Manuel Locatelli ist bereit für den nächsten Schritten
Manuel Locatelli ist bereit für den nächsten Schritten / Claudio Villa/Getty Images
facebooktwitterreddit

Weil er bei der AC Milan nicht die ganz große Perspektive auf genügend Spielzeit sah, verließ Manuel Locatelli im Sommer 2018 seinen Jugendklub und schloss sich US Sassuolo an. Ein Schritt, der im Nachhinein die goldrichtige Entscheidung war. Nun winkt dem Mittelfeldakteur der Wechsel zu einem Topklub.


Bei Milan wird man es wohl noch ein wenig bedauern, Locatelli vor drei Jahren abgegeben zu haben. Zwar ist das zentrale Mittelfeld der Rossoneri auch heute mit Bennacer, Kessie und Tonali ziemlich gut besetzt, doch ein so vielversprechendes Eigengewächs wie Locatelli verliert ein Klub immer ungerne. Erst recht, wenn es sich nach dem Abgang so bombastisch entwickelt.

Manuel Locatelli
Locatelli im Milan-Jersey / Marco Luzzani/Getty Images

Denn Locatelli - mit 23 Jahren noch am Anfang seiner Karriere - hat sich mittlerweile zu einem der besten Mittelfeldspieler der Serie A gemausert. Schuss- und Passtechnik haben den Italiener schon in jungen Jahren ausgezeichnet, mittlerweile hat er auch bei der körperlichen Komponente zugelegt und kann sich dadurch exzellent behaupten. Seine Anlagen versprechen Großes für die Zukunft.

Diese Entwicklung ist natürlich auch anderen Klubs nicht entgangen. In Italien wird schon länger über Juves Interesse an Locatelli spekuliert, die Sport Bild brachte den Nationalspieler beim BVB ins Gespräch. Und nun soll auch Man City ein Auge auf ihn geworfen haben.

Locatelli offen für einen Transfer

Im Gespräch mit dem Corriere dello Sport wollte Locatelli einen Wechsel im Sommer nicht ausschließen. "Ich weiß nicht, ob dies mein letztes Jahr hier [bei Sassuolo] sein wird oder was die Zukunft für mich bereithält. Wenn und falls es Möglichkeiten gibt, werden wir sie alle gemeinsam auswerten."

Der Mittelfeldspieler betont, dass er auch den ganz großen Schritt wagen würde: "Ich fühle mich bereit für einen Topklub und auch ein Wechsel zu einem ausländischen Verein ist eine mögliche Option für mich. Es ist ein Teil meines Jobs und bedeutet, dass ich mein Niveau erhöht habe. Bestimmte Zeugnisse der Wertschätzung und das Interesse von großen Klubs erhöhen meine Motivation und geben mir zu verstehen, dass ich auf dem richtigen Weg bin."

Laut Transferexperte Fabrizio Romano soll insbesondere Juventus auf einen Transfer des 23-Jährigen drücken. Bei den Bianconeri könnten Aaron Ramsey und/oder Adrien Rabiot im Sommer das Weite suchen - Bedarf in der Mittelfeldzentrale bestände durchaus.

Für Milan-Fans wäre Locatellis Wechsel zum großen Erzrivalen natürlich ein besonders bitterer.

facebooktwitterreddit