Manchester United

Solskjaer-Aus beschlossen? Manchester United verhandelt mit Zinedine Zidane

Oscar Nolte
Zinedine Zidane soll bei Manchester United übernehmen
Zinedine Zidane soll bei Manchester United übernehmen / Quality Sport Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Manchester United wird sich vermutlich von Ole Gunnar Solskjaer trennen. Die Entscheidung scheint zu stehen, sofern die Red Devils einen adäquaten Nachfolger finden. Aktuell sollen Verhandlungen mit Zinedine Zidane laufen.


Das berichtet die englische Times. Demnach habe Zizou zwar Zweifel, ob ManUnited der aktuell für ihn richtige Schritt sei, die Verantwortlichen hoffen jedoch, dass vor allem die guten Beziehungen zu Cristiano Ronaldo und Raphael Varane dazu führen, dass Zidane das Angebot der Red Devils doch annimmt.

Manchester United will "kulturellen Neuanfang" mit Zinedine Zidane

Dass ein Verein, bei dem der Cheftrainer zur Disposition steht, mit möglichen Nachfolgern spricht, ist nicht ungewöhnlich. Der Bericht der Times deutet jedoch darauf hin, dass die Entscheidung, ohne Solskjaer in die Zukunft zu gehen, mehr oder weniger steht. Vor allem die Spieler sollen kein Vertrauen mehr in den Norweger haben, unter dem ManUnited eine bislang enttäuschende Saison spielt.

Einen "kulturellen Neuanfang" wünscht sich der Traditionsclub aus Manchester laut der Times. Den soll Zidane, der mit Real Madrid drei Mal die Champions League gewann, initiieren. Zizous Zweifel sollen aber auf dessen Begehren basieren, nach Frankreich zurückzukehren. Entweder als Trainer von Paris SG oder der französischen Nationalmannschaft. Wirklich wasserdicht scheinen die Gerüchte um Zidane und Manchester United also auch noch nicht zu sein.

facebooktwitterreddit