Transfer

Neben Haidara: Man United identifiziert auch Mukiele als Transferziel

Jan Kupitz
Nordi Mukiele
Nordi Mukiele / Frederic Scheidemann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Ralf Rangnick ist daran interessiert, Rechtsverteidiger Nordi Mukiele von RB Leipzig zu Manchester United zu holen.


Mukiele hat sich seit seinem Wechsel von Montpellier zu RB Leipzig im Jahr 2018 zu einem festen Leistungsträger der Roten Bullen entwickelt und gab im Herbst dieses Jahres beim 2:0-Sieg gegen Finnland sein Länderspieldebüt für Frankreich.

Der Vertrag des 24-Jährigen bei den Sachsen läuft noch bis 2023 und 90min weiß, dass Rangnick den Spieler als Transferziel identifiziert hat. Mukiele würde den Red Devils nicht nur sofort, sondern auch in den nächsten Jahren weiterhelfen.

FBL-GER-BUNDESLIGA-LEIPZIG-FREIBURG
Rangnick will bei seinem Ex-Klub RB Leipzig zuschlagen / RONNY HARTMANN/GettyImages

Rangnick wird in Zukunft eng mit John Murtough, dem Fußballdirektor von United, zusammenarbeiten und die Transferpolitik schon im Januar mitbestimmen - sollte er schnell die richtigen Entscheidungen auf dem Markt treffen, würde das seinen Einfluss im Klub natürlich auf lange Sicht festigen.

Der Name Mukiele wurde bereits 2019 im Old Trafford gehandelt, ehe United Aaron Wan-Bissaka für 55 Millionen Euro von Crystal Palace verpflichtete. Die Red Devils sind ohnehin schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einem neuen Spieler für diese Position, da AWB insbesondere in der Vorwärtsbewegung enttäuscht.

Neben Mukiele mag Rangnick auch einen anderen Spieler von RB Leipzig: Amadou Haidara, in den vergangenen Tagen mit dem englischen Rekordmeister in Verbindung gebracht wurde.

Rangnick wird sich in Kürze mit den Scouts des Vereins zusammensetzen, um die besten Optionen für die Zukunft zu bewerten. Die unmittelbare Aufgabe besteht darin, das Leistungsniveau und die Ergebnisse von United zu verbessern, um in den kommenden Wochen Boden auf die Top-Vier der Premier League gutzumachen.

facebooktwitterreddit