90min
premier league

Irres Finish! Manchester United siegt bei West Ham

Oscar Nolte
Manchester United schlägt West Ham
Manchester United schlägt West Ham / Julian Finney/Getty Images
facebooktwitterreddit

Manchester United schließt zum FC Liverpool an der Tabellenspitze der Premier League auf. Die Red Devils setzten sich am Sonntag mit 2:1 gegen West Ham United durch - dank einer wahnsinnigen Schlussphase.


Die Hausherren gingen nach einer halben Stunde durch Benrahma sogar in Führung, ManUnited konnte jedoch nur fünf Minuten später ausgleichen. Es traf - wer auch sonst? - Cristiano Ronaldo. Für den Portugiesen bereits das vierte Tor im dritten Spiel.

Und damit schien die Geschichte des Spiels auch eigentlich erzählt. Bis zur Schlussphase. In der 90. Minute konnte ausgerechnet Jesse Lingard, der mit seinem Fehler die Last-Minute-Niederlage in der Champions League gegen die YB Bern verschuldet hatte, United doch noch in Führung bringen.

Doch es kam noch dicker: in der 94. Minute gab es Elfmeter für West Ham und die riesige Chance, den Red Devils doch noch einen Punkt abzuluchsen. David Moyes wechselte für den Strafstoß extra Mark Noble ein, der jedoch an David de Gea scheiterte! Es blieb beim 2:1 für United und einer Schlussphase, die es in sich hatte und ManUnited drei wichtige Punkte bescherte.

facebooktwitterreddit