Manchester United

Manchester United: Die Einzelkritik nach dem Last-Minute-Sieg gegen West Ham

Tal Lior
Marcus Rashford erzielte kurz vor dem Schlusspfiff Manchester Uniteds Siegtor
Marcus Rashford erzielte kurz vor dem Schlusspfiff Manchester Uniteds Siegtor / Laurence Griffiths/GettyImages
facebooktwitterreddit

Manchester United hat am Samstag nach zwei enttäuschenden Ergebnissen wieder einen immens wichtigen 1:0-Sieg gegen West Ham United errungen. Marcus Rashford brachte sein Team erst tief in der Nachspielzeit mit seinem Tor auf die Siegerstraße. Hier gibt es unsere Bewertung der gestern eingesetzten Truppe von Trainer Ralf Rangnick.

Die Noten der Spieler von Manchester United

1. Torhüter und Abwehrspieler

David De Gea
David de Gea zelebriert den Siegtreffer / Naomi Baker/GettyImages

David de Gea (TW) - Note: 6/10 - Ein seltener Nachmittag ohne viel zu tun.

Diogo Dalot (RV) - Note: 5/10 - Der heute mal wieder sehr offensiv orientierte Dalot hatte Mühe, einen kühlen Kopf zu bewahren, wenn er nach vorne ging.

Raphael Varane (IV) - Note: 5/10 - Varane, der viel mit Michail Antonio beschäftigt war, war einer von mehreren Spielern, die versuchten (und scheiterten), den entscheidenden Pass in die Spitze zu spielen.

Harry Maguire (IV) - Note: 6/10 - Immer am Rande eines Fehltritts, da Maguire aufgrund mangelnder Antizipation in die Zweikämpfe gehen musste.

Alex Telles (LV) - Note: 5/10 - Verursachte eine Reihe von Problemen, als Gegenspieler Jarrod Bowen auf sein eigenes Tor zulief.

2. Mittelfeld

Tomas Soucek, Scott McTominay
Scott McTominay im Zweikampf mit West Hams Tomas Soucek / Laurence Griffiths/GettyImages

Fred (ZM) - Note: 6/10 - Nutzt die zusätzlichen Freiheiten, die ihm seine neue Rolle bietet, voll und ganz aus.

Scott McTominay (ZM) - Note: 7/10 - Der Fels in der Brandung, der mit viel Selbstvertrauen hinter seinen quirligen Mittelfeldkollegen herzieht.

Bruno Fernandes (ZM) - Note: 7/10 - Verzweifelt darum bemüht, den Ball an seinen Schuhen zu spüren, egal ob United in Ballbesitz war oder nicht. Fernandes war vielleicht sogar noch eifriger darum bemüht, West Hams Angriffe zu unterdrücken, als selbst welche zu starten.

3. Sturm

Cristiano Ronaldo - Soccer Player
Erneut kaum ein Faktor: CR7 / Visionhaus/GettyImages

Mason Greenwood (RA) - Note: 5/10 - Fackelte bei Ballbesitz, während er in der Anfangsphase des Spiels typischerweise den Abschluss suchte.

Cristiano Ronaldo (ST) - Note: 5/10 - Ronaldo ließ sich manchmal sehr weit zurückfallen und war eine Randfigur, wenn Manchester United den Ball nur selten im Strafraum hatte.

Anthony Elanga (LA) - Note: 6/10 - Elanga war vor allem in der Offensive sehr aggressiv und konnte die einzige Torchance, die er kurz vor seiner Auswechslung hatte, nicht nutzen.

4. Einwechselspieler

Marcus Rashford (RA) - Note: 7/10 - Erzielte den entscheidenden Treffer mit einer seltenen Ballberührung nach seiner Einwechslung.

Edinson Cavani (ST) - Note: 7/10 - Lieferte die perfekt abgestimmte Vorlage für den späten Siegtreffer.

Anthony Martial (LA) - Note: 7/10 - Nach einem gemischten Empfang bei seiner Einwechslung brachte er das Publikum mit seiner Beteiligung am Tor in Jubelstimmung.

facebooktwitterreddit