90min

Manchester United fegt über die Roma hinweg: Netzreaktionen zum 6:2-Sieg

Simon Zimmermann
Man United steht so gut wie im Europa-League-Finale
Man United steht so gut wie im Europa-League-Finale / Matthew Ashton - AMA/Getty Images
facebooktwitterreddit

Manchester United gewinnt das Hinspiel im Europa-League-Halbfinale im Old Trafford gegen die Roma mit 6:2. Die Red Devils stehen damit schon mit mehr als eineinhalb Beinen im Endspiel. Grund für die starke Ausgangslage: eine Leistungsexplosion in Durchgang zwei.


Denn in die Pause gingen die Gäste aus Rom noch mit einer 2:1-Führung. Das 1:0 durch Bruno Fernandes hatte Pellegrini per Elfmeter ausgeglichen, Edin Dzeko besorgte die Führung. Doch zur Wahrheit gehörte auch, dass die Giallorossi brutal effektiv waren. Und unglaubliches Verletzungspech hatten. Gleich drei Spieler mussten noch während der ersten 45 Minuten verletzt vom Feld - inklusive Keeper Pau Lopez! In Hälfte zwei konnte die Roma dann nicht mehr wechseln. Alle drei Wechselfenster waren aufgebraucht.

Und so entwickelte sich die Offensiv-Show von United. Der Matador Edison Cavani mit zwei Treffern, einem Assist und einem herausgeholten Elfmeter kann dabei ebenso als Man of the Match betrachtet werden wie Bruno Fernandes. Auch der Portugiese schoss zwei Tore und gab dazu zwei Vorlagen. Seine Elfmeter-Statistik baute er auf 20 von 21 aus! Nicht zu vergessen ist auch Paul Pogba, der eine bockstarke Partie lieferte.

"Es war die beste Leistung unter Solskjaer!"

Paul Pogba, via RTL Nitro

Für Diskussionsstoff sorgte allerdings der Elfmeterpfiff vor dem 4:2. Ex-United-Verteidiger Chris Smalling erwischte Cavani nach einer flachen Hereingabe im Kampf um den Ball. Doch auch der United-Stürmer traf diesen nicht, als der Kontakt zustande kam, war die Kugel längst schon weg. Ein zweifelhafter Elfmeter, der auch nach VAR-Check nicht zurückgenommen wurde.

Bei RTL Nitro waren sich die Experten allerdings uneins. Steffen Freunds Urteil lautete: niemals ein Elfmeter. Später entgegnete Roman Weidenfeller: ganz klarer Strafstoß.

Die Netzreaktionen zur United-Gala:

facebooktwitterreddit