Manchester United

Nach Elfmeterschießen: Manchester United scheidet gegen Zweitligisten im Pokal aus!

Malte Henkevoß
Niedergeschlagen nach der Niederlage: Cristiano Ronaldo.
Niedergeschlagen nach der Niederlage: Cristiano Ronaldo. / James Gill - Danehouse/GettyImages
facebooktwitterreddit

Damit haben wahrscheinlich die wenigsten gerechnet. Nichtsdestotrotz finden die meisten Überraschungen im Pokal statt. Dazu gehört auch das, was sich gestern Abend im Old Trafford zugetragen hat, als Manchester United in der vierten Runde des FA Cups gegen Zweitligist Middlesbrough im Elfmeterschießen verlor.


16 Elfmeter brauchte es insgesamt, ehe der 19-jährige Anthony Elanga seinen Strafstoß über das Tor auf die Tribüne jagte und damit das Ausscheiden der Red Devils besiegelte.

Dabei hatte das Spiel denkbar gut begonnen, United startete stark und erarbeitete sich gute Möglichkeiten. Doch dann gab es das erste Vorzeichen, wie das gestrige Spiel wohl enden würde. In der 20. Minute zeigte Schiedsrichter Anthony Taylor nach einem Foul an Paul Pogba auf den Punkt. Doch Cristiano Ronaldo verschoss den fälligen Elfmeter.

Vom Schock ungerührt griff Manchester weiterhin an - und belohnte sich fünf Minuten danach. Jadon Sancho erzielte nach Balleroberung von Pogba das 1:0 für United, der Favorit ging verdient in Führung.

Schon in den nächsten fünf Minuten gab es zwei weitere Top-Chancen für die Red Devils. CR7 verpasste nur knapp eine Hereingabe von Landsmann Bruno Fernandes und ein Treffer von Marcus Rashford wurde zurecht wegen Abseits aberkannt.

Nach dem Pausenpfiff ging die offensive Dominanz von Ralf Rangnicks Mannschaft weiter. Doch es war der Zweitligist, der den Treffer erzielte. Matt Crooks erzielte in der 64. Minute den Ausgleich, der zählte, obwohl sich United über ein Handspiel im Vorfeld des Treffers beschwerte, das jedoch unbestraft blieb.

Daraufhin rettete sich Middlesbrough in die Verlängerung - in der bereits fast der Sieg gelang! Doch Uniteds Keeper Dean Henderson, der erneut im Pokal zum Einsatz kam, hielt mit einem klasse Reflex den Kopfball von Connolly in der 116. Minute.

Daraufhin ging es tatsächlich ins Elfmeterschießen, in dem der Zweitligist schließlich die Nase vorn hatte. Bis auf Elanga war jeder einzelne Elfmeter drin. Mal sicher, mal mit etwas Glück, aber definitiv erfolgreich. Doch als der junge Schwede zum Schuss kam, gingen die Nerven mit ihm durch und United ist raus.

Umso ärgerlicher für CR7 und Co., da der Pokal vermutlich die einzige halbwegs realistische Möglichkeit gewesen wäre, in diesem Jahr noch einen Titel zu holen. Dazu gehen die Diskussionen über die Zukunft von Rangnick und allgemein dem Verein natürlich weiter. Zur großen Zufriedenheit wird dieses Ergebnis zumindest nur bei den Gästen aus der Championship beigetragen haben.

Alle News zu Manchester United und der Premier League bei 90min:

Alle News zur Premier League
Alle News zu Manchester United

facebooktwitterreddit