90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Bayern-Abschied von Thiago: Manchester City und Juventus Turin hinterlegen Interesse

Thiago Alcantara
Thiago verabschiedet sich mit dem DFB-Pokal-Titel vom FC Bayern | Alexander Hassenstein/Getty Images

Berichten zufolge sind mit Manchester City und Juventus Turin zwei weitere europäische Schwergewichte in das Werben um Bayern Münchens Thiago eingestiegen. Damit verdichten sich die Anzeichen, dass der Spanier den deutschen Rekordmeister im Sommer verlassen wird. Zuvor war schon von einem Interesse des FC Liverpool berichtet worden.

Wie ESPN berichtet, sei ein Wechsel zum diesjährigen Premier-League-Meister zwar inzwischen vom Tisch, ein Abgang des Spaniers von der Säbener Straße jedoch nach wie vor mehr als wahrscheinlich.

Heißt es erneut "Thiago oder nichts"?

Wie die englische Daily Mirror berichtet, haben sich nun zwei absolute Topklubs in das Werben um den feinfüßigen Mittelfeldspieler eingeschaltet. Demnach seien nun auch Manchester City und Juventus Turin in das Rennen um den Spanier eingestiegen.

Laut italienischen Medien sei der Serie-A-Klub derzeit dabei ein Angebot vorzubereiten. Auch City-Coach Pep Guardiola, der mit Thiago bereits beim FC Barcelona zusammenarbeitete und den Mittelfeldstrategen später zum FC Bayern lotste ("Thiago oder nichts"), sei nach wie vor ein großer Befürworter des 29-Jährigen.

Thiago-Wechsel: Ablösesumme zu hoch?

Fraglich ist jedoch weiterhin, welcher Klub bereit ist, die angesetzte Ablösesumme von rund 35 Millionen Euro an die Münchener zu überweisen. So ist man sich medienübergreifend darüber einig, dass auch Liverpool um Coach Jürgen Klopp sich unter anderem aufgrund der recht hohen geforderten Summe für Thiago, bedenkt man dessen Alter und nur noch einjährige Vertragslaufzeit, von einer Verpflichtung verabschiedet hatte.

Darüber hinaus gilt Thiago zwar nach wie vor als einer der besten zentralen Mittelfeldspieler der Welt, seine Tauglichkeit für die Premier League wird dennoch von mancher Stelle angezweifelt. So sagte der ehemalige Liverpool-Spieler Christian Ziege unlängst über den siebenmaligen deutschen Meister: "Ich denke, da wo er jetzt ist, bei Bayern München, ist ein guter Ort für ihn. Oder vielleicht ein spanisches Team."