90min
Manchester United

Man United: Mata liebäugelt mit Winterwechsel

Jan Kupitz
Juan Mata spielt bei Man United kaum eine Rolle
Juan Mata spielt bei Man United kaum eine Rolle / Ryan Pierse/Getty Images
facebooktwitterreddit

Juan Mata wird Manchester United wohl schon in der Winterpause verlassen. Der Spanier kommt unter Ole Gunnar Solskjaer kaum zum Zuge.


In diesem Sommer hatte Mata seinen Vertrag bei den Red Devils um ein weiteres Jahr verlängert, obwohl er bereits in der Vorsaison nur 17-mal zum Einsatz gekommen war. Mit seiner Erfahrung sollte der 33-Jährige für die vielen Talente im United-Kader ein wichtiger Ansprechpartner sein - doch sportlich verliert Mata immer weiter an Boden.

Cavani, Rashford und Amad vor Rückkehr - Matas Perspektive immer schlechter

Zum Saisonstart durfte er lediglich im unbedeutenden Carabao Cup für eine Stunde ran, ansonsten war Mata keine weitere Spielminute in der Premier League oder Champions League vergönnt. Der WM-Sieger von 2010 wurde zwar in fünf von sechs Ligaspielen in den Kader berufen, doch auch damit könnte es bald vorbei sein, denn Edinson Cavani, Marcus Rashford und Amad werden in Kürze von ihren Verletzungen zurückkehren und Mata den Platz streitig machen.

Matas einzige echte Chance auf regelmäßige Einsätze wäre der Carabao Cup gewesen - dort schied der englische Rekordchampion jedoch mit 0:1 gegen West Ham United aus.

Laut Manchester Evening News zieht der 33-Jährige daher einen Winterabgang ernsthaft in Erwägung. Spätestens im kommenden Sommer, da muss man kein allzu großer Experte sein, ist Matas Zeit im Old Trafford ohnehin abgelaufen.

Der feine Linksfuß war im Winter 2014 für 45 Millionen Euro vom FC Chelsea zu den Red Devils gewechselt und hat bislang 51 Tore in 274 Spielen für United erzielt.

facebooktwitterreddit