Manchester United

Rückschlag für Man United gegen Newcastle - Ralf Rangnick bedient: "Hatten keine Kontrolle"

Simon Zimmermann
Cristiano Ronaldos Abend verlief enttäuschend
Cristiano Ronaldos Abend verlief enttäuschend / Ian MacNicol/GettyImages
facebooktwitterreddit

Rückschlag für Ralf Rangnick und Manchester United. Am Montagabend kamen die Red Devils beim Tabellen-19. Newcastle United nicht über ein 1:1-Remis hinaus. Und hatten dabei noch Glück, dass Keeper David de Gea mit sensationellen Paraden zumindest einen Punkt festhielt.

Superstar Cristiano Ronaldo war bei seinem 600. Einsatz in einer Top-Liga nahezu unsichtbar und fiel nur mit einem Rambo-Foul auf, für das er lediglich die Gelbe Karte kassierte.

Ryan Fraser, Cristiano Ronaldo
CR7 traf Gegenspieler Ryan Fraser hart - und sah dafür nur Gelb / Stu Forster/GettyImages

Der Ex-Hannoveraner Allan Saint-Maximin brachte die Magpies schon nach sieben Minuten in Führung. In Durchgang zwei gelang dem eingewechselten Edinson Cavani zumindest noch der Ausgleich (71. Minute).

Die Highlights der Partie im Video

Rangnick unzufrieden: "Haben das Spiel nicht kontrolliert"

Rangnick zeigte sich im Anschluss der Partie überhaupt nicht zufrieden: "Die Leistung hat mir überhaupt nicht gefallen. Heute haben wir das Spiel bis auf ein paar Momente nicht kontrolliert", erklärte der 61-Jährige gegenüber Sky.

"Es geht nur um Energie, Körperlichkeit und wer die zweiten Bälle gewinnt. In all diesen Bereichen haben wir nicht unser Bestes gegeben. Das Gute ist, dass wir einen Punkt geholt haben, aber die Leistung muss noch besser werden", so Rangnick weiter.

"Unser größtes Problem waren die Fehler, die wir gemacht haben. Selbst als wir den Ausgleich erzielten, haben wir das Spiel nicht wirklich kontrolliert und die richtigen Entscheidungen getroffen. In drei Tagen haben wir das nächste Spiel. Wir können es besser machen, aber wir müssen es auch tun. Wir sollten nicht nach Ausreden suchen - wir müssen besser sein und mehr Körpereinsatz zeigen", monierte der deutsche Coach.

Man United bleibt nach dem Remis auf Rang sieben der Tabelle. Der Rückstand auf Champions-League-Platz vier beträgt bereits sieben Zähler. Allerdings hat Arsenal zwei Spiele mehr absolviert als der englische Rekordmeister.

Für den geht es am Donnerstag mit einem Heimspiel gegen den 18. aus Burnley weiter (21.15 Uhr).

Die Noten der United-Stars

Tor und Abwehr

  • David de Gea (TW) - 9/10
  • Diogo Dalot (RV) - 6/10
  • Diogo Dalot (RV) - 6/10
  • Raphael Varane (IV) - 4/10
  • Harry Maguire (IV) - 4/10
  • Alex Telles (LV) - 5/10

Mittelfeld

  • Fred (ZM) - 5/10
  • Scott McTominay (ZM) - 7/10
  • Marcus Rashford (OM) - 4/10
  • Bruno Fernandes (OM) - 4/10

Sturm

  • Cristiano Ronaldo (ST) - 3/10
  • Mason Greenwood (ST) - 4/10

Einwechselspieler

  • Jadon Sancho (ab 45. Minute) - 6/10
  • Edinson Cavani (45.) - 7/10
  • Nemanja Matic (77.) - keine Bewertung
facebooktwitterreddit