Transfer

Man United und Newcastle einig über Transfer von Martin Dubravka

Jan Kupitz
Martin Dubravka
Martin Dubravka / James Williamson - AMA/GettyImages
facebooktwitterreddit

Manchester United hat sich mit Newcastle auf ein Leihgeschäft von Martin Dubravka geeinigt. Für 2023 soll es zudem eine Kaufoption geben.


Dubravka ist unter Eddie Howe in der Hackordnung nach unten gerutscht, nachdem er vor der Ankunft von Nick Pope noch die Nummer eins bei den Magpies gewesen war.

Howe gab letzte Woche bekannt, dass United Kontakt mit dem slowakischen Nationalspieler aufgenommen hat: "Es gab Kontakt zwischen den Vereinen und die Gespräche werden fortgesetzt."

Wie 90min erfuhr, ist der Deal mit United mittlerweile so gut wie fix, es müssen nur noch die persönlichen Bedingungen und andere kleinere Details geklärt werden. Die Red Devils werden sich zudem verpflichten, Dubravka dauerhaft unter Vertrag zu nehmen, wenn er eine bestimmte Anzahl von Spielen absolviert.

Durch die Ausleihe von Dean Henderson an Nottingham Forest wurde im Old Trafford ein Platz als Nummer zwei hinter David de Gea frei. Alex McCarthy, Kevin Trapp, Yann Sommer, Odysseas Vlachodimos, Daniel Bachmann und Giorgi Mamardashvili wurden als potenzielle Kandidaten gehandelt, aber Dubravka machte schließlich das Rennen.

Der 33-Jährige absolvierte 130 Spiele in allen Wettbewerben für Newcastle, nachdem er in der Saison 2017/18 zunächst ausgeliehen worden war. In der vergangenen Saison bestritt er 26 Ligaspiele, doch Pope hat sich im St. James' Park schnell zum neuen Stammtorhüter entwickelt.


Alles zu Man United bei 90min:

facebooktwitterreddit