Transfer

55 Mio. Euro: Man United plant Medizincheck von Lisandro Martinez

Jan Kupitz
Lisandro Martinez und Erik ten Hag
Lisandro Martinez und Erik ten Hag / BSR Agency/GettyImages
facebooktwitterreddit

Manchester United steht kurz vor der Verpflichtung von Lisandro Martinez und plant bereits den Medizincheck, wie 90min erfahren hat.


Der Deal für den Ajax-Verteidiger soll etwa 55 Millionen Euro wert sein - 50 Millionen Euro garantiert und fünf Millionen Euro Boni. Die Red Devils hoffen, dass der argentinische Nationalspieler am Wochenende an der Vorbereitungstour in Australien teilnehmen kann. Martinez soll nach Tyrell Malacia die zweite Neuverpflichtung in diesem Sommer werden.

United-Legende und Ajax-Geschäftsführer Edwin van der Sar soll dem Rest des Vorstands bereits klar gemacht haben, dass man sich auf eine Summe von 55 Millionen Euro einigen werde - der Spieler hatte zuvor seinen Wunsch geäußert, dass er ins Old Trafford wechseln möchte.

Martinez trainierte am Donnerstagmorgen individuell, da Ajax sicherstellen will, dass er sich vor dem Wechsel nicht verletzt.

United hofft außerdem, dass der dänische Nationalspieler Christian Eriksen nach Abschluss seiner medizinischen Untersuchungen, die dem Vernehmen nach sehr umfangreich waren, zum Team stoßen wird. United hat sich mit Eriksen auf einen Dreijahresvertrag geeinigt, der ihm ein wöchentliches Gehalt von rund 180.000 Euro einbringen soll - inklusive Bonuszahlungen.

Der Deal mit Frenkie de Jong ist dagegen etwas ins Stocken geraten, da die Frage des Gehaltsaufschubs zwischen den Agenten des Spielers und dem FC Barcelona noch nicht geklärt ist. Der Klub schuldet de Jong bis zu 20 Millionen Euro, nachdem er einer Gehaltskürzung zugestimmt hatte, um den Klub während der Pandemie zu unterstützen.

United ist nach wie vor an Ajax-Flügelspieler Antony interessiert, auch wenn eine Einigung noch nicht in Sicht ist. Ten Hag gab auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Melbourne Victory zu, dass er auf "beiden Flügeln" einen starken Angriff haben will. United hat seit langem Probleme, den rechten Flügel zu besetzen, für den Antony wie geschaffen ist. Jadon Sancho würde dann wohl über links wirbeln.


Alles zu Man United bei 90min:

facebooktwitterreddit