Manchester City

Man City vor Transfer von Ex-BVB-Talent Sergio Gomez

Simon Zimmermann
Sergio Gómez steht vor einem Wechsel zu den Skyblues
Sergio Gómez steht vor einem Wechsel zu den Skyblues / VIRGINIE LEFOUR/GettyImages
facebooktwitterreddit

Beim BVB war Sergio Gomez gescheitert. In Anderlecht avancierte er in neuer Rolle zum Shootingstar. Nun steht der 21-jährige Spanier unmittelbar vor einem Wechsel zu Manchester City.


2018 verpflichtete der BVB Sergio Gomez für drei Millionen Euro von der U19 des FC Barcelona. In Dortmund konnte sich der Spanier aber nie wirklich bei den Profis durchsetzen. Lediglich drei Spiele für sprangen für Gomez am Ende heraus. 14 Mal kam er für die zweite Mannschaft zum Einsatz.

Nach einer zweijährigen Leihe zurück in die spanische Heimat zu SD Huesca entschloss man sich beim BVB, Gomez zu verkaufen. Für 2,25 Millionen Euro Ablöse ging es weiter nach Belgien zu RSC Anderlecht. Dort wurde der mittlerweile 21-Jährige vom Außenstürmer zum Schienenspieler umfunktioniert. Mit Erfolg: Der Linksfuß avancierte zum Shootingstar.

In der abgelaufenen Spielzeit legte er in 49 Pflichtspielen starke sieben Tore und 15 Vorlagen auf. Gomez geriet schnell in den Fokus größerer Klubs. Den Zuschlag beim U21-Nationalspieler erhält nun wohl Manchester City.

Nur noch letzte Details zu klären: Gomez wechselt zu Man City

Die Skyblues sind nach dem Abgang von Oleksandr Zinchenko (Arsenal) auf der Suche nach einem neuen Linksverteidiger. Bei Wunschkandidat Marc Cucurella ging man leer aus. Der 24-Jährige wechselte stattdessen für gut 65 Millionen Euro zum FC Chelsea.

Bei Gomez stehen die Chancen laut Transfer-Experte Fabrizio Romano deutlich besser. Demnach steht ein Deal bevor. Gomez soll Man City über zehn Millionen Euro Ablöse kosten. Das entspricht seinem aktuellen Marktwert. Gomez' Vertrag bei Anderlecht ist derweil noch bis 2025 gültig.

Nur noch letzte Details seien zu klären, ehe der Transfer über die Bühne gehen kann, berichtet Romano weiter. Demnach ist Gomez auch auf Anhieb in Manchester eingeplant. Ursprünglich hatte man an eine Leihe zu Partnerklub Girona gedacht - das ist mittlerweile aber vom Tisch. Trainer Pep Guardiola braucht weitere Alternativen in seinem Kader. Mit seiner Offensivstärke dürfte Gomez gut ins System der Cityzens passen.


Alles zu Man City bei 90min:

facebooktwitterreddit