Manchester City

Man City gewinnt Transfer-Rennen um River-Stürmer Julian Alvarez

Simon Zimmermann
Julian Alvarez steht vor einem Wechsel zu Man City
Julian Alvarez steht vor einem Wechsel zu Man City / ALEJANDRO PAGNI/GettyImages
facebooktwitterreddit

Manchester City hat nach 90min-Infos das Rennen um den argentinischen Sturm-Youngster Julian Alvarez von River Plate gewonnen. Der 21-Jährige wurde zuletzt auch mit dem FC Bayern und zahlreichen weiteren europäischen Topklubs in Verbindung gebracht.


Quellen in Südamerika haben uns bestätigt, dass sich Man City mit dem fünffachen argentinischen Nationalspieler geeinigt hat. Knapp 25 Millionen Euro Ablöse sollen fließen.

Der Transfer von Alvarez soll noch diesen Monat über die Bühne gehen. Der 21-Jährige wird aber bis zum Ende der Saison bei River bleiben und erst im Sommer nach Manchester wechseln.

Alvarez verfügte über eine Ausstiegsklausel in Höhe von über 20 Millionen Euro, doch man geht davon aus, dass sich die beiden Vereine über den Transfer geeinigt haben, ohne dass die Klausel in Anspruch genommen werden muss.

Der Stürmer wurde in den letzten Wochen mit einer Reihe von europäischen Vereinen in Verbindung gebracht, darunter Manchester United sowie Juventus und Inter. Ende des vergangenen Jahres wurde auch dem FC Bayern Interesse nachgesagt.

Das Rennen um Alvarez, der in dieser Saison in 45 Spielen 22 Tore für River erzielt hat und in der kommenden WM-Qualifikation zur argentinischen A-Nationalmannschaft stoßen wird, hat jedoch City für sich entschieden.


Alles zu Manchester City bei 90min

facebooktwitterreddit