90min

Mainz unterliegt Gladbach mit 2:3 | Spielbericht und Netzreaktionen

Oct 24, 2020, 5:44 PM GMT+2
Lars Stindl
Die Borussia konnte den nächsten Dreier einfahren | Alex Grimm/Getty Images
facebooktwitterreddit

Borussia Mönchengladbach musste nach dem 2:2 bei Inter den Schalter umlegen und am Samstag beim Tabellenletzten aus Mainz antreten. Nach einer rasanten Partie siegte die Borussia letztlich knapp.

Tore: 0:1 Stindl (15.), 1:1 Mateta (23.), 2:1 Mateta (36.), 2:2 Hofmann (76. / Handelfmeter), 2:3 Ginter (84.)

Mainz dreht die Partie durch Mateta

Die Mainzer holten bis hierhin noch keinen einzigen Zähler in der Bundesliga, die Borussia rotierte ordentliche zwischen zwei Auftritten in der Champions League - Rocco Reitz gab unter anderem sein Liga-Debüt bei den Fohlen.

Und die Borussia legte gut los - Lainer flankte nach 15 Minuten auf Embolo und der Schweizer legte auf den Torschützen Stindl per Kopf ab.

Doch die Mainzer waren auch gut in der Partie und konnten durch Mateta in der 23. Minute ausgleichen. Die Gladbacher Abwehr hatte nach einem Pfostentreffer von Quaison gepennt.

Herrmann hatte nach einem tollen Pass von Reitz die Chance, die Gladbacher in der 31. Minute wieder in Führung zu schießen, doch der Ball landete an der Latte des Mainzer Kastens. Stattdessen gelang Mainz in der 36. Minute das 2:1 - Mateta schnürte seinen Doppelpack.

Herrmann hatte mit dem Pausenpfiff noch eine Großchance zum Ausgleich, doch frei vor Zentner vergab der Gladbacher. Somit ging Mainz mit dem 2:1 nach einem bis dahin ausgeglichenen Spiel in die Halbzeit.

Ginter mit dem Siegtreffer - Mainz am Boden

Ohne personelle Wechsel ging es in den zweiten Durchgang und Gladbach wollte den schnellen Ausgleich, doch Embolo und Herrmann verpassten ihre Chancen. Auf der anderen Seite musste Sommer gegen Öztunali retten.

In der 75. Minute gab es Elfmeter für Gladbach, als Niakhaté im eigenen Strafraum die Hand zur Hilfe nahm. Der eingewechselte Hofmann ließ sich die Chance nicht nehmen - 2:2.

Rund zehn Minuten später belohnte sich die Borussia für ihre Moral und Ginter köpfte eine Hofmann-Ecke zur erneuten Führung ein.

Die Fohlen waren bis zum Ende dem vierten Treffer näher, Mainz konnte nicht mehr nachsetzen und verlor auch das fünfte Spiel in Serie.

facebooktwitterreddit