1. FSV Mainz 05

Mainzer Personalplanungen: Burkardt bleibt - Quartett soll gehen

Daniel Holfelder
Jonathan Burkardt
Jonathan Burkardt / Alex Grimm/GettyImages
facebooktwitterreddit

Mainz 05 treibt die Personalplanungen für die kommende Saison voran. Während Shootingstar Jonathan Burkardt den Nullfünfern aller Voraussicht nach erhalten bleibt, sollen vier Spieler den Verein verlassen.


Das berichtet Sky in der Sendung "Transfer Update - die Show". Demnach will Burkardt mindestens noch ein weiteres Jahr bei den Nullfünfern bleiben. Mainz will den Angreifer seinerseits auch nicht abgeben, selbst ein Angebot über 20 Millionen würde an diesem Plan nichts ändern. Der Vertrag des 22-Jährigen ist noch bis 2024 datiert.

Ein Jahr früher endet das Arbeitspapier von Ersatztorhüter Finn Dahmen. Der U21-Europameister würde den Klub gerne verlassen, auch Mainz würde dem 24-Jährigen keine Steine in den Weg legen. Da es aber momentan in Deutschland keinen Markt für Dahmen zu geben scheint, ist die Zukunft des Keepers offen.

Dasselbe gilt für Aaron Martin. Der Linksverteidiger befindet sich ebenfalls auf der Suche nach einem neuen Klub, gegenwärtig gibt es jedoch kein konkretes Angebot. Christian Heidel und Co. würden den 25-Jährigen bei einer passenden Offerte ziehen lassen. Martins Vertrag läuft noch bis 2023.

Ein anderer Linksverteidiger im Kader der Nullfünfer heißt Anderson Lucoqui. Der 25-Jährige wäre beinahe in Hannover gelandet, der Transfer zerschlug sich aber in letzter Sekunde. Schuld daran sollen "Unstimmigkeiten im Beraterumfeld" gewesen sein, wie es Sky-Reporter Alexander Bonengel ausdrückt. Lucoqui, dessen Kontrakt bis 2024 datiert ist, gilt weiterhin als klarer Verkaufskandidat.

Vom 2019 von West Ham United für 7,5 Millionen Euro verpflichteten Edimilson Fernandes würde sich Mainz ebenfalls gerne trennen. Der zentrale Mittelfeldmann ist zwar ein feiner Fußballer, passt jedoch nicht ins auf Pressing ausgerichtete Spielsystem von Trainer Bo Svensson. Allerdings hat der 26-Jährige vor drei Jahren einen lukrativen Vertrag in Mainz unterschrieben. Bei einem neuen Klub müsste Fernandes aufgrund seiner schwachen Leistungen in der jüngeren Vergangenheit wohl auf viel Geld verzichten. Fraglich, ob sich in diesem Sommer ein Abnehmer für den Schweizer findet.


Folge 90min auf Instagram, Twitter und YouTube:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE
YouTube: 90min DE

Alle News zu Mainz 05 bei 90min:

Alle Mainz-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit