90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Mainz 05 löst Vertrag mit Maxim auf!

Alexandru Maxim
Maxim verlässt die Mainzer | TF-Images/Getty Images

Der 1. FSV Mainz 05 löste soeben im beidseitigen Einvernehmen den Vertrag mit Mittelfeldspieler Alexandru Maxim auf. Der Rumäne hatte sportlich keine Perspektive mehr.

Wie der Verein offiziell bestätigte, wird Maxim die Mainzer mit sofortiger Wirkung verlassen, sein Vertrag lief eigentlich noch bis zum Sommer 2021. Der Rumäne kam 2017 für drei Millionen Euro vom VfB Stuttgart, spielte jedoch nur anfangs regelmäßig. Zuletzt war der 30-Jährige in die Türkei an Gaziantep verliehen.

Schröder findet "gute Lösung"

Mainz verabschiedete den Spieler bereits offiziell, wird aber auch froh sein, den sportlich nicht mehr benötigten Spielmacher von der Gehaltsliste streichen zu können.

Sportvorstand Rouven Schröder erklärt die Entscheidung mit der schwankenden Form Maxims. "Grundsätzlich ist es sehr schade, dass Alexandru nicht mehr zu uns zurückkehren wird. Er ist ein großartiger Junge mit gutem Charakter und einer Menge fußballerischen Potential, das er hier in Mainz leider zu selten abrufen konnte. Wir haben bewusst nur mit Alex und seinem Management offene und klare Gespräche geführt und nun mit der Vertragsauflösung zu den gegebenen Konditionen gerade im Sinne des Vereins eine gute Lösung gefunden. Wir wünschen Alexandru für seinen weiteren Weg nur das Beste", so Schröder.

Statt also in diesem Sommer einen Käufer für Maxim zu finden, verzichtet Mainz auf eine Ablösesumme. Der Rumäne gehörte jedoch zu den Besserverdienern im Mainzer Kader - das eingesparte Gehalt kann nun andernorts investiert werden.