90min

Magath äußert sich zu DFB-Frage: Löw soll sofort zurücktreten

Christopher Kleis
Apr 3, 2021, 7:45 PM GMT+2
Felix Magath gewann als Spieler mit dem HSV die Meisterschaft und die Champions League.
Felix Magath gewann als Spieler mit dem HSV die Meisterschaft und die Champions League. | Josef Bollwein/Getty Images
facebooktwitterreddit

Felix Magath legte er st vor kurzem all seine Tätigkeiten bei Admira Wacker nieder. Der ehemalige Meistercoach des VfL Wolfsburg gibt immer wieder seine Meinung zu Themen im Profifußball ab. Nun hat er sich in die Debatte um Bundestrainer Joachim Löw eingemischt. Einen Nachfolger hat er laut SID schon im Blick.

Laut Magath solle es schon vor der EM zu einer Trennung kommen. "Nach dieser Niederlage ist es eindeutig, dass wir auf der Bundestrainer-Position eine Veränderung brauchen - und zwar nicht irgendwann, sondern jetzt kurzfristig." Es brauche eine schnelle Lösung des Problems. Laut dem Meistercoach müsse man vor allem die Europameisterschaft im Blick behalten. "Das Turnier ist zu wichtig, als dass man da reingeht und die Daumen drückt, dass es mal wieder gut geht."

Als Nachfolger sieht er Hansi Flick als bestmögliche Lösung. Die Diskussionen zwischen dem DFB und dem FC Bayern München in dieser Personalie sieht er als kontraproduktiv an. "Alle sind gut beraten, wenn sie die Taktiererei jetzt mal hinten anstellen." Bisher versperrte sich der Rekordmeister einem Wechsel seines Titel-Trainers.

facebooktwitterreddit