Transfer

Lukaku, Abraham, Zapata - Stürmer-Karussell nimmt Fahrt auf

Jan Kupitz
Romelu Lukaku steht bei Inter vor dem Abschied
Romelu Lukaku steht bei Inter vor dem Abschied / Nicolò Campo/Getty Images
facebooktwitterreddit

Zwischen dem FC Chelsea, Inter Mailand und Atalanta Bergamo bahnt sich ein munterer Stürmertausch an: Wie es aussieht, werden die drei Klubs ihre Stürmer untereinander wechseln.


In den vergangenen Tagen war bekannt geworden, dass der FC Chelsea mit aller Macht versucht, Romelu Lukaku sieben Jahre nach seinem Abgang zurückzuholen. Mittlerweile sollen die Gespräche so weit fortgeschritten sein, dass es laut Gianluca Di Marzio von Sky Italia keine Frage mehr sei, ob der Belgier wechsele, sondern nur, wie viel sein Transfer kosten wird. Zuletzt waren 120 Millionen Euro in den Raum gestellt worden, die Inter von einem Verkauf überzeugen würden.

Lukaku soll den Inter-Verantwortlichen demnach mitgeteilt haben, dass er sich dem aktuellen Champions-League-Sieger anschließen möchte, um dort sein 'unfinished business', wie es so schön heißt, zu erledigen. Garniert würde der Wechsel mit einem Nettogehalt von zwölf Millionen Euro.

Inter will Zapata als Lukaku-Nachfolger - Abraham zu Atalanta?

Angesichts des drohenden Verlust ihres Sturmstars haben die Nerazzurri die Suche nach einem Ersatz gestartet. Laut Di Marzio ist Duvan Zapata von Atalanta Bergamo ins Visier der Mailänder gerückt - der Kolumbianer, bereits seit 2013 in der Serie A, wusste in den vergangenen Jahren mit konstant guten Trefferquoten zu gefallen. 40 Millionen Euro würde seine Verpflichtung kosten.

Duvan Zapata
Duvan Zapata soll zu Inter wechseln / Nicolò Campo/Getty Images

Von dem Geld kann La Dea wiederum auf Shoppingtour gehen und sich ebenfalls einen neuen Knipser leisten. Und weil Tammy Abraham nach der potenziellen Lukaku-Ankunft beim FC Chelsea auf dem Abstellgleis steht, möchten sich die Bergamaschi offenbar die Dienste des Engländers sichern.

Lukaku von Inter zu Chelsea, Abraham von Chelsea zu Atalanta und Zapata von Atalanta zu Inter - so einfach kann das Transfergeschäft manchmal sein.

facebooktwitterreddit