90min

Loris Karius: Union-Debüt im Stadtderby?

Simon Müller
Dec 4, 2020, 11:13 AM GMT+1
Loris Karius ist bei Union bisher nur Bankdrücker
Loris Karius ist bei Union bisher nur Bankdrücker / Maja Hitij/Getty Images
facebooktwitterreddit

Für den 1. FC Union läuft es momentan: Acht Spiele in Folge sind die Köpenicker ungeschlagen, darunter auch deutliche Siege wie das 4:0 gegen Mainz 05 oder das 5:0 gegen Arminia Bielefeld. Am vergangenen Samstag spielten die Unioner nach 2:0-Führung gegen Eintracht Frankfurt nur 3:3 - auch, weil Torwart Andreas Luthe bei einem der Gegentreffer nicht gut aussah. Mit Loris Karius könnte deshalb in den kommenden Wochen ein anderer Keeper für die Eisernen zwischen den Pfosten stehen.

Bisher kam die Liverpool-Leihgabe Karius für Union noch nicht zum Einsatz, stattdessen hatte sich zunächst Sommer-Neuzugang Andreas Luthe den Status als Nummer Eins erkämpft. Eigentlich hatten viele Fans und Experten erwartet, dass Karius ihm diesen Rang schnell ablaufen würde - aber bisher wartet der ehemalige Mainzer, für mehr Spielpraxis nach Berlin gekommen, vergeblich.

Da Unions Trainer Urs Fischer dafür bekannt ist, strikt nach Leistung aufzustellen, könnte Karius ausgerechnet im Hauptstadt-Derby gegen Hertha BSC sein Bundesliga-Debüt für Union feiern. Insbesondere seine im Vergleich zu Luthe deutlich besseren fußballerischen Fähigkeiten könnten den entscheidenden Vorteil für Karius ausmachen.

Sollte Karius auch in den kommenden Wochen nicht für Union zum Einsatz kommen, könnte die eigentlich bis kommenden Sommer laufende Leihe schon im Winter abgebrochen werden. Sollten dann nämlich Karius, seine Berater und auch der FC Liverpool der Meinung sein, anderswo könnte Karius die dringend benötigte Spielpraxis sammeln, würde Union den Torhüter vermutlich nach nur einem halben Jahr zumindest über einen neuerlichen Wechsel nachdenken.

facebooktwitterreddit