Transfer

Nächster Keeper aus der 2. Bundesliga im Visier von Jürgen Klopp

Oscar Nolte
Jürgen Klopp
Jürgen Klopp / James Gill - Danehouse/GettyImages
facebooktwitterreddit

Jürgen Klopp sucht beim FC Liverpool nach einer neuen Nummer Zwei hinter Alisson Becker. Zuletzt geriet bereits Patrick Drewes vom SV Sandhausen ins Visier der Reds. Nun steht offenbar ein weiterer Keeper aus der 2. Bundesliga auf der Liste.


Mit Caoimhin Kelleher hat der FC Liverpool eigentlich eine hervorragende Nummer Zwei im Kader. Der 23-Jährige soll aber mit einem Abschied von den Reds liebäugeln, um irgendwo Stammkeeper werden zu können; Alisson Becker ist in Liverpool unangefochten und wird dies auch auf Sicht bleiben.

Damit ist klar: Klopp braucht einen neuen Torwart. Nach Patrick Drewes soll nun auch Ron-Robert Zieler auf der Liste des Top-Clubs aus der Premier League stehen.

Zieler im Fokus des FC Liverpool - auch aufgrund der "Homegrown Player Rule"

Der Vertrag des Weltmeisters von 2014 läuft am Saisonende aus, per Klausel dürfte sich Zielers Vertrag aber um ein Jahr verlängern; dafür muss der Hannoveraner Stammkeeper nur auf eine gewisse Anzahl an Einsätzen kommen, die er, sofern er verletzungsfrei bleibt, bis zum Saisonende erreichen wird.

An einer kleinen Ablöse würde der Transfer von Zieler zum FC Liverpool sicher aber nicht scheitern. Besonders interessant für Liverpool ist Zieler aufgrund der "Homegrown Player Rule", die besagt, dass Clubs aus der Premier League mindestens acht Spieler unter Vertrag haben müssen, die bis zum 21. Lebensjahr mindestens drei Jahre für einen englischen Club gespielt haben. Zieler, der bei Manchester United ausgebildet wurde, erfüllt diese Anforderungen.

Hannovers Sportdirektor Marcus Mann sagte der Bild zu den Gerüchten zum Zieler: "Ich habe davon noch nichts gehört." Wirklich konkret ist das Interesse von Liverpool am Hannoveraner wohl noch nicht.


Alles zu aktuellen Transfers & Gerüchten bei 90min:

facebooktwitterreddit