FC Liverpool

Schock für die Reds: Fabinho verpasst FA-Cup-Finale verletzt

Simon Zimmermann
Fabinho wird Liverpool vorerst fehlen
Fabinho wird Liverpool vorerst fehlen / Ryan Pierse/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Liverpool trifft am Samstagabend im FA-Cup-Finale (ab 17.45 Uhr) auf den FC Chelsea. Die Reds müssen dabei ohne Mittelfeld-Abräumer Fabinho auskommen. Immerhin machte Trainer Jürgen Klopp Hoffnung auf ein Comeback des Brasilianers im Champions-League-Endspiel.


Die Reds teilten am Donnerstagabend mit, dass sich Fabinho gegen Aston Villa am Mittwoch eine Muskelverletzung zugezogen hat. Nähere Angaben machten die Reds nicht. Es wurde lediglich bestätigt, dass er für das Pokalfinale gegen Chelsea ausfallen wird.

"Es besteht eine gute Chance, dass er zurückkommt, wann auch immer - nicht am Wochenende, aber wann auch immer", erklärte LFC-Coach Jürgen Klopp.

Zuvor äußerte sich schon der Fitness-Coach der brasilianischen Nationalmannschaft ähnlich: "Wir haben nicht alle Informationen, aber wir sind optimistisch, dass er das Champions League-Finale schaffen wird", so Fabio Mahseredjian (via redmenfamily.de).

Liverpool trifft in der Premier League noch auf den FC Southampton und die Wolves. Am 28. Mai steigt dann das Finale um den Henkelpott. Für die Reds wäre ein fitter Fabinho als defensiver Anker enorm wichtig.


Alles zum FC Liverpool bei 90min:

Alle News zum FC Liverpool
Alle News zur Premier League
Alle News zu aktuellen Transfers

facebooktwitterreddit