FC Liverpool

Klopp verabschiedet Mané als einen "der größten Liverpooler Spieler aller Zeiten"

Simon Zimmermann
Klopp und Mané nach dem verlorenen CL-Finale 2022
Klopp und Mané nach dem verlorenen CL-Finale 2022 / Chris Brunskill/Fantasista/GettyImages
facebooktwitterreddit

Sadio Mané hat den FC Liverpool verlassen. Als einer der Größten der Reds-Geschichte, wie Jürgen Klopp schwärmt. Der LFC-Coach bereitet seinem Star-Stürmer einen gebührenden Abschied!


Sechs Jahre lang prägte Sadio Mané das Spiel der Reds. Mit dem FC Liverpool wurde der 30-jährige Senegalese englischer Meister und gewann die Champions League. 2019 wurde er mit 22 Saisontreffern Torschützenkönig der Premier League.

Jetzt hat Mané den Abflug gemacht. Sein Wechsel zum FC Bayern ist perfekt. Der Stürmer sucht nach 269 Pflichtspielen, 120 Toren, 48 Vorlagen und insgesamt sechs Titeln eine neue Herausforderung:

"In meinem Leben geht es immer um Herausforderung, und als es soweit war, habe ich dem Verein gesagt, dass ich weg will, dass ich woanders hingehen will, um eine neue Herausforderung zu finden. Es geht um nichts anderes. Es ist einfach eine Herausforderung, denn ich möchte mich immer wieder selbst herausfordern, um besser und besser zu werden", erklärte Mané (via Telegraph).

"Ich werde für immer Liverpools Fan Nr. 1 sein."

Mané zum Abschied aus Liverpool

Jürgen Klopp muss künftig seinen Star-Angreifer ersetzen. Mit Diogo Jota und Luis Diaz stehen zwei mögliche Nachfolger bereits im Kader. Hinzu kommt Darwin Nunez, der als Königstransfer der Reds von Benfica für bis zu 100 Millionen Euro verpflichtet wurde.

Jürgen Klopp schwärmt von Mané: "Wenn man den LFC liebt, muss man auch Sadio lieben"

Dennoch fällt Klopp der Abschied von Mané schwer - wer könnte es ihm verdenken: "Es ist ein großer Moment. Es hat keinen Sinn, wenn jemand versucht, etwas anderes zu behaupten." Zum Abschied geriet Klopp noch einmal ins Schwärmen:

"Seit er das erste Mal durch die Tür trat, hat er uns besser gemacht. Wenn uns jemand in diesem Moment gesagt hätte, was er später für diesen Verein leisten und erreichen würde, ich bin mir nicht sicher, ob man das in diesem Moment hätte begreifen können. Zumindest nicht das Ausmaß davon. Sadio hat das alles möglich gemacht", schwelgte der LFC-Coach.

Und weiter: "Über einen so langen Zeitraum so gut zu sein und sich von Saison zu Saison zu verbessern - ganz gleich, wie hoch er die Messlatte in der vorangegangenen Saison gelegt hat - ist ein Beispiel für jeden Spieler auf der ganzen Welt, dass sich Professionalität und Hingabe auszahlen."

Manés Entschluss, den Klub zu verlassen und zu den Bayern zu wechseln akzeptiert Klopp. Und fordert dies auch von den Reds-Fans: "Ich respektiere seine Entscheidung voll und ganz, und ich bin sicher, unsere Fans tun das auch. Wenn man den LFC liebt, muss man auch Sadio lieben - das ist nicht verhandelbar. Es ist möglich, dies zu tun und gleichzeitig zu akzeptieren, dass unser Verlust ein Gewinn für Bayern ist."

Mané für Klopp "eine moderne Liverpooler Ikone"

Für Klopp steht eines ganz klar fest: Mané ist "einer der größten Liverpooler Spieler aller Zeiten". "Er geht mit einem garantierten Status unter den Großen. Und ja, er geht in einem Moment, in dem er einer der besten Spieler im Weltfußball ist. Aber wir dürfen uns nicht mit dem beschäftigen, was wir verlieren, sondern müssen das feiern, was wir haben durften. Die Tore, die er geschossen hat, die Trophäen, die er gewonnen hat - eine Legende, ganz sicher, aber auch eine moderne Liverpooler Ikone."

"Für mich ist es sehr wichtig, dass ich den Verein auf eine gute Art und Weise verlasse."

Mané

Es sind tolle und wahre Worte von Jürgen Klopp, mit denen Mané die Anfield Road durch die geschmückte Vordertür verlassen kann!


Alles zu Liverpool bei 90min

facebooktwitterreddit