Rivalen

Liverpools voraussichtliche Aufstellung gegen Man United

Jan Kupitz
Gewinnt Klopp das Topspiel?
Gewinnt Klopp das Topspiel? / Matthew Burt/90min
facebooktwitterreddit

Nach dem Champions-League-Kracher gegen Atletico wartet auf den FC Liverpool am Wochenende das nächste Gipfeltreffen: Die Reds, die allmählich wieder die Form erlangen, die sie vor zwei Jahren zum Premier-League-Titel geführt hat, müssen bei Manchester United antreten.

Die Mannschaft von Jürgen Klopp hat in dieser Saison in neun aufeinanderfolgenden Spielen in allen Wettbewerben zwei oder mehr Tore erzielt. Die einzige Mannschaft, die in dieser Saison nur ein Gegentor des LFC kassiert hat, war Chelsea im August. Manchester United sollte sich also in Acht nehmen.

Hier ist ein Blick auf die Startelf, die Klopp aufstellen könnte...

1. Torwart & Abwehr

Alisson Becker
Kann Alisson die Null halten? / David Ramos/GettyImages

Alisson (TW): In der Premier League wieder im Einsatz, nachdem er das letzte Spiel gegen Watford verpasst hatte. Der Brasilianer hat seine Wichtigkeit in Madrid mit mehreren wichtigen Paraden wieder einmal eindrucksvoll bewiesen.

Trent Alexander-Arnold (RV): Wird wahrscheinlich als einziger Scouser in der Startelf stehen und will nach einer durchwachsenen Saison wieder für mehr Furore auf seiner rechten Seite sorgen.

Virgil van Dijk (IV): Nach weiteren 90 Minuten ist der überragende Niederländer auf dem besten Weg, seine Form von vor der Verletzung wiederzufinden.

Joel Matip (IV): Joe Gomez und Ibrahima Konate kommen im Moment nicht zum Zug. Matip hat bis auf ein einziges Mal in den bisherigen elf Premier-League- und Champions-League-Partien jede über 90 Minuten gespielt.

Andrew Robertson (LV): Hat gegen Atletico wieder die vollen 90 Minuten gespielt, nachdem er am vergangenen Wochenende gegen Watford vorzeitig aus dem Spiel genommen wurde, um sich auszuruhen.

2. Mittelfeld

Jordan Henderson, Fabinho
Fabinho und Henderson müssen abräumen / Laurence Griffiths/GettyImages

Fabinho (DM): Wie Alisson hatte er im letzten Premier-League-Spiel wegen der Länderspielreise gefehlt. Er stand in Madrid nicht in der Startelf, wurde aber zur Halbzeit eingewechselt.

Jordan Henderson (ZM): Hat bis auf eine Ausnahme in allen bisherigen Premier-League-Spielen des FC Liverpool in dieser Saison gespielt, darunter in den letzten drei Spielen jeweils über die vollen 90 Minuten.

Naby Keita (ZM): Er erzielte gegen Atletico ein Tor und kämpft mit dem erfahrenen James Milner um seinen Platz in der Startelf. Klopp sollte auch Curtis Jones wieder im Kader haben.

3. Angriff

Atletico Madrid vs Liverpool - UEFA Champions League
Salah - der derzeit beste Spieler der Welt?! / Anadolu Agency/GettyImages

Mohamed Salah (RF): Der ägyptische König hat in neun aufeinanderfolgenden Spielen in allen Wettbewerben getroffen und ist in dieser Saison nur einmal in der Premier League ohne Torerfolg geblieben.

Roberto Firmino (ST): Hat sich seinen Platz in der Startelf zurückerobert, nachdem er zu Beginn der neuen Saison in Ungnade gefallen war und in der Hackordnung hinter Diogo Jota rangierte.

Sadio Mane (LF): Seine Form scheint in dieser Saison wieder da zu sein. Er konnte sich gegen Atletico nicht in die Torschützenliste eintragen, hat aber bisher fünf Tore in acht Premier-League-Spielen erzielt.

facebooktwitterreddit