Lionel Messi nach dem WM-Triumph: Wie geht es auf Klub-Ebene weiter?

Simon Zimmermann
Wie geht es für Lionel Messi weiter?
Wie geht es für Lionel Messi weiter? / Eurasia Sport Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Lionel Messi ist im Fußball-Olymp angekommen. Mit dem WM-Triumph von Katar hat La Pulga seine einzigartige Karriere gekrönt und die GOAT-Diskussionen beendet. Die große Frage für den 35-Jährigen ist nun: Wie geht es im Karriere-Herbst auf Klub-Ebene weiter?


Nach dem WM-Finale hatte Messi bereits durchklingen lassen, dass er noch einige Länderspiele für die Albiceleste bestreiten möchte. Zunächst geht es aber im Klub weiter. Bei PSG läuft sein Vertrag - Stand jetzt - Ende der Saison aus.

Ende November hatte unter anderem die Times berichtet, Messi habe sich bereits mit MLS-Klub Inter Miami auf einen Transfer geeinigt. Wie 90min erfahren hat, steht eine Entscheidung allerdings noch nicht fest. Diese wird Messi erst nach der Weltmeisterschaft treffen. Aktuell stehen aber noch Feierlichkeiten in Argentinien an. In der Nacht auf Dienstag kehrte der Weltmeister in die Heimat zurück.

Miami-Wechsel noch nicht im Sommer 2023 - Rückkehr zu Barça?

Was seine Klub-Karriere betrifft, berichtet Sky nun, dass Messi durchaus für Inter Miami auflaufen möchte. Den Zeitpunkt für einen Wechsel in die USA sehe der 35-Jährige aber noch nicht im Sommer gekommen. Steigen so die Chancen auf eine Rückkehr zum FC Barcelona?

Viele Fans träumen weiterhin von einem Messi-Comeback im Barça-Trikot. Gerüchte darüber halten sich hartnäckig und werden von den Verantwortlichen bei den Katalanen teils auch befeuert. Laut Sky sei das aber von beiden Seiten aus nicht umsetzbar. Vor allem die finanziellen Zwänge sprechen wohl dagegen.

Tendenz klar: Messi-Verlängerung bei PSG

Die Tendenz soll deshalb eindeutig in Richtung Verbleib in Paris gehen. PSG will den auslaufenden Vertrag verlängern. Gespräche darüber sollen zeitnah stattfinden. Messi kann sich ebenfalls einen längeren Verbleib vorstellen. Gut möglich also, dass er in Paris noch ein Jahr dranhängen wird und sich im Anschluss in Richtung Miami verabschiedet.

Wie gut Messi auch im hohen Fußballer-Alter noch ist, hat er bei der WM in Katar eindrucksvoll gezeigt. Mit PSG will er in der Rückrunde den Champions-League-Titel angreifen. Es wäre der fünfte für den siebenfachen Ballon d'Or-Sieger. Und der erste seit 2015.


Die finale WM-Analyse: Tobias Escher über das epische Endspiel, die Lehren der WM und seine Topelf des Turniers.


Alles zu Lionel Messi bei 90min

facebooktwitterreddit