Lewandowski-Nachfolger: Chelseas Lukaku wird den Bayern aktiv angeboten

Daniel Holfelder
Romelu Lukaku
Romelu Lukaku / Robin Jones/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die Zukunft von Robert Lewandowski beim FC Bayern ist weiter ungewiss. Sollte der Pole den Rekordmeister im Sommer verlassen, könnten die Bayern auf Chelseas Romelu Lukaku zurückgreifen.


Nach 90min-Informationen wird der Angreifer sowohl dem FC Barcelona als auch den Bayern aktiv angeboten. Lukaku kehrte erst im Sommer 2021 für 97,5 Millionen Pfund von Inter an die Stamford Bridge zurück, hat aber eine harte Zeit in Westlondon hinter sich.

Der belgische Nationalspieler beendete die Saison mit nur acht Premier League-Toren in 26 Spielen und musste sich häufig mit einem Platz auf der Bank begnügen. Er wurde auch kritisch beäugt, weil er mitten in der Saison ein Interview mit italienischen Medien gab, in dem er seine Absicht erklärte, eines Tages zu Inter zurückzukehren.

90min berichtete bereits, dass der FC Chelsea Lukaku keine Steine in den Weg legen würde, falls ein passendes Angebot von Inter in diesem Sommer einträfe. Neben Inter sollen aber auch andere europäische Schwergewichte Lukakus Situation im Auge behalten.

Barcelona und die Bayern werden demnach aktiv über Lukakus Zukunft auf dem Laufenden gehalten. Der FC Chelsea würde ihn lieber verkaufen, ist aber offen für eine Leihe, bei der ein Großteil seines Gehalts abgedeckt ist.

Lukaku selbst soll eine Rückkehr zu Inter bevorzugen, wo er 2021 dazu beitrug, die elfjährige Wartezeit auf den Titel in der Serie A zu beenden. Für die Nerazzurri erzielte er in 95 Spielen 64 Tore und bildete mit dem argentinischen Stürmer Lautaro Martinez ein erfolgreiches Duo.

Lukaku wurde kürzlich während eines Länderspiels mit Belgien zu seiner Zukunft befragt, erklärte den Reportern jedoch, dass er die Situation nicht kommentieren könne.


Folge 90min auf Instagram, Twitter und YouTube:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE
YouTube: 90min DE

Alles zum FC Bayern bei 90min:

Alle Bayern-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit