Bayern München

Lewandowskis Pakt mit dem FC Bayern - und was er zum Abschied allen schenkte

Simon Zimmermann
Lewy hat sich von den Bayern verabschiedet
Lewy hat sich von den Bayern verabschiedet / Ira L. Black/GettyImages
facebooktwitterreddit

Robert Lewandowski hat sich am Dienstag an der Säbener Straße vom FC Bayern verabschiedet und mit den FCB-Bossen ein Abkommen geschlossen. Dazu gab es Geschenke für alle.


Es war am Ende auch eine Trennung, bei der man sich öffentlich gegenseitig Vorwürfe gemacht hat. Weitergehen soll der "Rosenkrieg" zwischen Robert Lewandowski und dem FC Bayern aber nicht mehr. Im Gegenteil: Als sich der Pole am Dienstag an der Säbener Straße von allen verabschiedet hatte, führte er auch noch einmal klärende Gespräche mit den Bayern-Bossen. Tenor laut Bild: In Zukunft wolle man nicht mehr schlecht übereinander reden.

"Robert ist in mein Büro gekommen, um sich zu verabschieden, und wir haben noch einmal 15 Minuten gesprochen. Ich habe alles angesprochen, wir haben alles geklärt", meinte Hasan Salihamidzic.

Oliver Kahn ergänzte: "Wir haben uns über alles unterhalten, gehen im Guten auseinander und werden auch in Zukunft in Kontakt bleiben."

Und auch Robert Lewandowski schlug versöhnliche Worte ein: "Es ist alles okay. Letzte Woche war ein bisschen kompliziert für alle. Aber das gehört manchmal zum Fußball dazu. Jetzt kann ich mit einem reinen Gewissen gehen. Die Bayern-Fans bleiben für immer in meinem Herzen."

Champagner für alle

Zum Abschied von seinen Ex-Mitspielern und den Mitarbeitern gab es von Lewandowski Geschenke. Laut Bild handelte es sich dabei um eine Flasche Nobel-Champagner Armand de Brignac (Gold-Version ab 320 Euro). Zudem waren auf der Geschenkbox seine Unterschrift und Fotos aus Lewandowskis Bayern-Zeit abgebildet.

"Ich werde nie vergessen, was ich hier bekommen und erlebt habe. Ich habe mich bei allen bedankt - für alles, was sie für mich gemacht haben. Das waren emotionale Momente für mich! Es gab Geschenke für alle", meinte Lewandowski gegenüber Sky, als er zum letzten Mal von der Säbener Straße wegfuhr.


Alles zu den Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit