RasenBallsport Leipzig

RB Leipzig mit Interesse an Kalajdzic

Yannik Möller
Sasa Kalajdzic
Sasa Kalajdzic / Matthias Hangst/GettyImages
facebooktwitterreddit

Für die neue Saison möchte RB Leipzig noch einen neuen Mittelstürmer verpflichten. Dafür könnte Sasa Kalajdzic weiter in den Fokus rücken.


Obwohl ein Wechsel zum BVB oder zum FC Bayern kein Thema mehr für Sasa Kalajdzic ist, da sich beide Klubs bereits anderweitig verstärkt haben, ist sein Abschied aus Stuttgart nach wie vor ein sehr wahrscheinliches Szenario.

Die Schwaben wird er noch in diesem Transfer-Sommer verlassen. Der Stürmer möchte international spielen können, womöglich sogar die Chance auf Titel haben. Diese Aussicht bekommt er mit dem VfB nicht. Das weiß er selbst, das weiß auch der Verein. Weshalb beide Seiten davon ausgehen, bereits in ein paar Wochen getrennte Wegen zu gehen.

Kalajdzic ein Kandidat bei Leipziger Stürmer-Suche

Blickt man auf die Tabelle der vergangenen Saison, so wird ein Wechsel zur Nummer eins und zur Nummer zwei nicht mehr stattfinden. Doch die Nummer vier, RB Leipzig, könnte als Kandidat in Frage kommen.

Der Klub, der sich dank der starken Rückrunde unter Domenico Tedesco noch eben so in die Champions League hieven konnte, ist auf der Suche nach einem Mittelstürmer. Infos der Sport Bild zufolge ist Kalajdzic dafür ein Kandidat.

Bereits vor einem Jahr soll er bei den RB-Verantwortlichen auf der Liste gestanden haben. Der damalige Kaderplaner Christopher Vivell ist noch immer an Bord.

Sasa Kalajdzic
Den VfB wird Kalajdzic noch verlassen / Christian Kaspar-Bartke/GettyImages

Es soll zwar noch keinen Kontakt und somit keine Gespräche gegeben haben, doch das könnte sich demnächst ändern. Der Österreicher ist für die Sachsen durchaus eine Option, die wieder in den Fokus rücken kann.

Mit dem amtierenden DFB-Pokal-Sieger hätte er - ganz offensichtlich - Titelchancen. Dazu die Aussicht auf regelmäßige Teilnahme an der Königsklasse. Ob Leipzig für ihn eine passende Alternative wäre, etwa zu einem Wechsel nach England, bliebe abzuwarten.


Alles zu Leipzig & Stuttgart bei 90min:

facebooktwitterreddit