90min
Transfer

Leihe perfekt: Nürnberg schnappt sich Freiburgs Lino Tempelmann

Simon Zimmermann
Dieter Hecking schnappt sich mit Lino Tempelmann den nächsten Neuzugang
Dieter Hecking schnappt sich mit Lino Tempelmann den nächsten Neuzugang / Martin Rose/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der 1. FC Nürnberg hat den nächsten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Vom SC Freiburg kommt Lino Tempelmann an den Valznerweiher. Der 22-jährige Mittelfeldspieler wird für eine Spielzeit ausgeliehen.


Der Transfer des ehemaligen deutschen Junioren-Nationalspielers hatte sich bereits in den vergangenen Tagen angebahnt, am Donnerstagnachmittag vermeldete der Club Vollzug. Tempelmann soll das zentrale Mittelfeld verstärken und wird für ein Jahr aus Freiburg ausgeliehen.

Ausgebildet wurde der gebürtige Münchener zunächst beim FC Bayern, ehe er über Unterhaching und 1860 München zur U19 nach Freiburg kam. Zwölf Pflichtspiele hat Tempelmann bislang für die Profis des Sport-Clubs absolviert, in der laufenden Bundesliga-Spielzeit kam er zu zehn Einsätzen (zwei Mal Startelf).

In Nürnberg will der 22-Jährige nun mehr Spielzeit bekommen und dem Club dabei helfen, wieder an erfolgreichere Zeiten anzuknüpfen. "Lino hat sich beim Sportclub Schritt für Schritt nach oben gearbeitet. Er besitzt eine gute Mentalität und ist zweikampf- sowie laufstark. Darüber hinaus bringt auch im technischen Bereich viele gute Eigenschaften mit", freute sich FCN-Sportvorstand Dieter Hecking.

Und auch Tempelmann freut sich auf seine neue Aufgabe: "Ich freue mich auf meine neue Aufgabe in Nürnberg. Die Club-Verantwortlichen haben mich von der Idee, wie in Nürnberg Fußball gespielt werden soll überzeugt: ehrlich, aggressiv und mutig. Ich bin schon gespannt auf meine neuen Mitspieler, die Stadt und die legendären Club-Fans."

facebooktwitterreddit