TSG 1899 Hoffenheim

Verspäteter Tausch: Angelino wechselt von RB Leipzig zur TSG Hoffenheim

Simon Zimmermann
 Angelino wechselt zur TSG
Angelino wechselt zur TSG / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Wechsel von Angelino nach Hoffenheim ist perfekt. Die TSG leiht den 25-jährigen Spanier zunächst für ein Jahr aus. 2023 kann der Linksverteidiger dann dem Vernehmen nach für 20 Millionen Euro Ablöse fest verpflichtet werden.


Die Aussichten auf einen Stammplatz bei RB Leipzig musste Angelino nach dem spektakulären Deal mit David Raum begraben. Der Shootingstar war für 26 Millionen Euro aus Hoffenheim gekommen und gehört bei RBL fortan zu den Topverdienern.

Angelino geht nun den umgekehrten Weg. Zunächst per Leihe wechselt der 1,71 Meter große Linksverteidiger in den Kraichgau. Hoffenheim kann ihn im kommenden Sommer aber wohl für 20 Millionen Euro fest verpflichten. Angelinos Vertrag in Leipzig ist derweil noch bis 2025 gültig.

"Angelino ist ein Spieler, der über herausragende fußballerische Fähigkeiten verfügt und diese bereits sowohl in der Bundesliga als auch auf der europäischen Fußballbühne über eine längere Zeit nachgewiesen hat", freute sich TSG-Sportchef Alexander Rosen. "Dass sich ein Spieler dieser Kategorie bewusst und mit voller Überzeugung für die TSG entscheidet, obwohl er sich in seiner aktuellen Situation eigentlich Liga und Klubkategorie aussuchen kann, ist schon etwas Besonderes und zeigt, was für einen Stellenwert wir uns mittlerweile erarbeitet haben", so Rosen weiter.

"Vor drei Wochen war nicht damit zu rechnen, dass ich das Trikot der TSG Hoffenheim tragen werde. Nun bin ich hier und ich freue mich sehr darauf", erklärte Angelino und führte aus, dass er schon einmal fast in den Kraichgau gewechselt ist. "Im Januar 2020 wäre ich fast schon mal zur TSG gewechselt, so dass sich beide Seiten nicht lange kennenlernen mussten. Sehr gute Voraussetzungen also, um schnell zueinander zu finden. Das haben die aktuellen Gespräche mit den Verantwortlichen auch bestätigt und das intensive Bemühen um mich zeigten mir, dass Hoffenheim die richtige Wahl ist. Ich verspüre große Lust, den modernen, offensiven und begeisternden Fußball, für den die TSG steht, in dieser Saison mit zu prägen. Aqui vamos", so der Spanier.


Alle News zur TSG Hoffenheim & RB Leipzig bei 90min:

Alle Hoffenheim-News
Alle Bundesliga-News
Alle Fußball-News
Alle RBL-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit