Leicester City gibt Angebot für Ex-VfB-Stürmer aus der Serie A ab

Simon Zimmermann
Wechselt Nicolas Gonzalez in die Premier League?
Wechselt Nicolas Gonzalez in die Premier League? / MB Media/GettyImages
facebooktwitterreddit

Leicester City will sich im Januar unbedingt verstärken und den Worst Case Premier-League-Abstieg verhindern. Auf der Wunschliste der Foxes steht der ehemalige VfB-Angreifer Nicolas Gonzalez. Ein lukratives Angebot für den Argentinier liegt der AC Florenz vor.


Leicester City steckt in der laufenden Saison in der unteren Tabellenhälfte der Premier League fest. Nur zwei Zähler beträgt der Vorprung der Foxes auf die Abstiegsränge. Um eine verkorkste Spielzeit nicht zum Desaster verkommen zu lassen, soll das Team von Trainer Brendan Rodgers im Januar verstärkt werden.

Leicester bietet fast 35 Mio. Euro für Gonzalez

Im Fokus von Leicester steht mit Nicolas Gonzalez ein alter Bekannter aus der Bundesliga. Der ehemalige VfB-Stürmer geht mittlerweile für die AC Florenz in der Serie A auf Torejagd. Wie 90min erfahren hat, befinden sich die Foxes in Gesprächen mit der Fiorentina über einen Transfer des 24-jährigen Argentiniers. Leicester bietet der Viola knapp 35 Millionen Euro Ablöse für Gonzalez' Dienste.

2021 wechselte der Angreifer für 24,5 Millionen Euro Ablöse von Suttgart nach Florenz. Dort kommt der 21-fache Nationalspieler in der laufenden Saison meist auf dem linken Flügel zum Einsatz. Gonzalez kann aber auch im Sturmzentrum agieren. Sein Vertrag in der Toskana ist noch bis 2026 gültig (geschätzter Marktwert: 23 Mio. Euro).

In bislang 50 Pflichtspielen hat Gonzalez für Florenz 13 Tore und neun Vorlagen erzielt. Für den VfB waren es in 79 Partien 23 Treffer und zehn Vorlagen. Nachdem Gonzalez für Argentiniens WM-Kader nominiert wurde, musste er nach einer Verletzung im Training doch noch passen. Folgt nun der Wechsel auf die Insel?


Alles zu Transfers & Gerüchten bei 90min

facebooktwitterreddit