FC Chelsea

Leandro Trossard würde Graham Potter zum FC Chelsea folgen

Jan Kupitz
Leandro Trossard
Leandro Trossard / Sebastian Frej/MB Media/GettyImages
facebooktwitterreddit

Leandro Trossard, Leistungsträger bei Brighton & Hove Albion, hat zugegeben, dass er gerne zum FC Chelsea wechseln würde, "wenn sich die Gelegenheit ergibt".


Graham Potter hat Brighton vor kurzem in Richtung Chelsea verlassen und einen Fünfjahresvertrag an der Stamford Bridge unterschrieben. Wie fast zu erwarten war, sind die Blues seitdem mit mehreren seiner ehemaligen Spieler in Verbindung gebracht worden.

Einer dieser Spieler ist Trossard, der unter Potter im Amex-Stadion eine beeindruckende Entwicklung genommen hat.

In einem Gespräch mit Het Nieuwsblad während eines Länderspiels mit Belgien gab Trossard zu, dass er zu Potter nach Chelsea wechseln würde.

"Unser Trainer ist zwar zu Chelsea gegangen, aber Spekulationen darüber, dass ich ihm folge, machen keinen Sinn", erklärte er, ergänzte jedoch: "Wenn sich die Gelegenheit ergibt, möchte ich wechseln. Aber ich will spielen und nicht nur auf der Bank sitzen."

Trossard nahm sich auch die Zeit, über seine aktuelle Form zu sprechen und lobte den hervorragenden Saisonstart des Vereins: "Ich fühle mich sehr gut. Wir haben mit Brighton einen sehr guten Start hingelegt. Ich habe mich enorm weiterentwickelt. Ich weiß jetzt, wie die Premier League funktioniert. Da habe ich mich sehr weiterentwickelt. Selbstvertrauen, geistig und körperlich. Ich bin besser geworden. Ich beherrsche jetzt die Tricks."

Nach acht Toren und drei Assists in der Vorsaison, steht Trossard in der Premier League derzeit bei jeweils zwei Treffern und Vorlagen.


Alles zu Chelsea bei 90min:

facebooktwitterreddit