Bayer 04 Leverkusen

"Zusammenstehen, nicht spalten lassen" - Lars Bender mit tollen Worten zum Abschied

Simon Zimmermann
Die Benders verabschieden sich aus der Bundesliga
Die Benders verabschieden sich aus der Bundesliga / Matthias Hangst/Getty Images
facebooktwitterreddit

Echte Vorbilder haben am Samstagnachmittag in Dortmund ihre Bundesliga-Karriere beendet. Während Lukasz Piszczek beim BVB gefeiert wurde, hatte Lars Bender ganz starke Worte zum Abschied übrig.


Beim 3:1-Sieg des BVB gegen Bayer Leverkusen endeten große Bundesliga-Karrieren. Auf Seiten der Schwarz-Gelben verabschiedete sich Lukasz Piszczek. Bei Bayer Leverkusen hatten die Bender-Zwillinge Sven und Lars ihren letzten Auftritt. Die beiden 32-Jährigen beenden ihre aktive Laufbahn. Schiedsrichter der Partie war Manuel Gräfe. Der beste deutsche Unparteiische muss wegen der Altersgrenze seine Laufbahn ebenfalls beenden.

Lars kommt für Sven - und schießt das Elfmeter-Tor

Die letzten Minuten im Westfalenstadion verkamen dann fast schon zur Märchenstunde. Hannes Wolf hatte bereits den Wechsel Bender für Bender vorbereitet, als Gräfe auf den Punkt zeigte. Lars wurde für Zwillingsbruder eingewechselt und durfte sofort den Strafstoß zum 1:3 treten. Selten war der Begriff "Ehrentreffer" passender!

Lars Bender durfte zum Abschied noch ein Tor bejubeln
Lars Bender durfte zum Abschied noch ein Tor bejubeln / FRIEDEMANN VOGEL/Getty Images

Im Anschluss hatte der 19-fache deutsche A-Nationalspieler und 256-fache Bundesliga-Spieler (22 Tore, 29 Vorlagen) emotionale und bemerkenswerte Worte parat.

Vorbild Bender-Zwillinge: Starke Worte zum Abschied

"Das ist so viel Emotion, so viel Erinnerung, das ist heftig. Eines will ich noch sagen", begann Lars Bender sein Statement zum Abschied am Sky-Mikrofon. "So eine Fußballmannschaft ist ein Sinnbild dafür, wie die Gesellschaft sein sollte. Einer ist für den anderen da, man steht füreinander ein. Völlig egal, wer da neben einem sitzt, wie er aussieht, was für eine Religion er hat, welche Ansichten oder was für einer Kultur er entspringt - zusammenstehen, nicht spalten lassen. Das ist die Botschaft, die ich raussenden möchte und das ist das, was ich mitnehme aus meiner Karriere."

Für die Benders heißt es nach dem Karriereende jetzt "erstmal eine Auszeit nehmen, erstmal zurücklehnen und ein paar anständige Weißbier trinken. Das haben wir uns verdient und es gibt viele Menschen, die darauf warten, mit uns anzustoßen."

Prost, Lars und Sven. Ihr habt es euch verdient. Und danke für diese tollen Worte zum Abschied!

facebooktwitterreddit